Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 22

Thema: Entscheidungshilfe Z18XE und Z22SE Automatik

  1. #1  ↑↑
    Registriert seit
    03.02. 2013
    Ort
    OS Land
    Beiträge
    18
    Danke
    24
    1 Danke für 1 Beitrag

    Idee Entscheidungshilfe Z18XE und Z22SE Automatik Themenstarter

    Hallo liebe Freunde des gepflegten Wahnsinns,


    Was lange währt wird endlich gut!
    Wir haben Ende Oktober Zwillinge bekommen und brauchen nun zwingend ein größeres Auto, denn drei Kindersitze im Astra G CC funktionieren leider nicht.
    Da meiner Frau die Multivan/Vito Klasse leider zu groß ist, wir zwingend ein Automatik Fahrzeug brauchen, und das liebe Geld auch eher knäpplich bemessen ist, wird es jetzt endlich ein Zafira werden.
    Grund genug für mich, endlich mal meiner Frau sagen zu können: "Ich hab es dir doch 2013 schon gesagt!"
    Nach ein paar besichtigten (eher schlechten) B's haben wir uns entschieden, einen späten A zu kaufen.
    Also haben wir das Internet durchwühlt und haben jetzt zwei Favoriten, bei denen ich nun eure fachliche Expertise bräuchte...


    Meine Pro's & Con's:
    2004er:
    +Alter
    +Laufleistung
    +Winterreifen
    +haltbarerer Motor (?)
    +E10 tauglich
    +Äußeres gefällt prinzipiell besser (alles lackiert bla bla)


    -keinerlei Dokumentation, Scheckheft o.ä., +dafür Riemen frisch beim Händler gemacht worden
    -Preis
    -Schaden hinten links (auf Foto 5 gut zu sehen inkl Heckklappendelle)
    -keine Anhängerkupplung (ist Pflicht weil wegen 2 Anhängers, Nachrüsten wird den Preis nochmal erhöhen)





    2003er:
    +Preis
    +stärkerer Motor (gut für Hängerbetrieb?)
    +Anhängerkupplung verbaut
    +deutlich bessere Ausstattung (Xenon finden wir sehr gut auch am Astra, elektrische Fensterheber rundum, Tempomat, großer Bordcomputer)
    +wenigstens teilweise Dokumentation vorhanden
    +nur eine Mini Macke vorne rechts am Stoßfänger


    -Alter und Laufleistung
    -Exterieur (besonders die schwarzen Zierleisten)
    -kein E10, damit höhere Spritkosten
    -keine Winterreifen dabei

    -Steuerkette nicht gemacht bisher (zumindest gibt es dafür keine Belege)




    Ansonsten sind beide in einem sehr guten Zustand (besonders wenn man ihr Alter berücksichtigt), wirken sehr gepflegt und "bestätigen" damit den jeweiligen Kilometerstand.
    Beide sind vom Händler mit frischer Inspektion, Neuem TÜV und Gebrauchtwagen Garantie. Letzteres ist uns sehr wichtig, da wir bei einem Gebrauchtwagenkauf beinahe sehr großes Lehrgeld bezahlt hätten, wenn der Wagen ohne Garantie gewesen wäre...


    Habt ihr noch irgendwelche Meinungen oder Ideen? Was sagt ihr zur Haltbarkeit Z18XE bzw. Anfälligkeit Z22SE?
    Wir mögen den Zafira A und der 2004er liegt (plus AHK) noch so eben im Rahmen des Budgets von 6000 Eurönchen. Beim 2003er hätten wir noch etwas Luft bzw. Puffer im Portemonnaie, auch nach Winterreifen Kauf.


    Ich bzw. wir sind unschlüssig. Könnt ihr uns helfen?


    Vielen Dank an jeden, der meine geistige Verwirrtheit ausgehalten und bis hierher gelesen hat...


    Viele Grüße


    Jan


    P.S.: Fast die Links vergessen
    2003:
    https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/d...0&vc=Car&dam=0


    2004:
    https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/d...0&vc=Car&dam=0

    P.P.S.: ich sehe gerade, @jamiro du hast ja den Z22SE... Vielleicht sollten wir uns doch mal kurzfristig auf einen Plausch treffen
    Geändert von JKindler (10.11.2017 um 03:18 Uhr) Grund: Links wurden nicht automatisch umgewandelt - Titel konkretisiert

  2. #2  ↑↑
    Registriert seit
    03.02. 2013
    Ort
    OS Land
    Beiträge
    18
    Danke
    24
    1 Danke für 1 Beitrag

    Standard AW: Entscheidungshilfe Z18XE und Z22SE Automatik Themenstarter

    Kurzer Nachtrag:
    Wir waren schon bei beiden Händlern, die Fahrzeuge waren vor Ort ein echter Hingucker, besonders bei dem 2003er waren wir überrascht, da die Fotos uns zuerst nicht so zugesagt haben.
    Und wie ich gerade auf ebendiesen Fotos feststelle, ist der 2003er wohl doch mit Winterreifen ausgerüstet... Dass ich das nochmal erleben darf, das ein Autohändler vergisst so etwas anzupreisen

  3. #3  ↑↑
    Avatar von BeMi
    BeMi ist offline Mensch halt BoardunterstützerZafira-Clubmitgliedvolle Marktplatzberechtigung
    • Zafira A / Z18XE
      • Zafira Modell:
      • Zafira A
      • Erstzulassung:
      • 07.2003
      • Modelljahr (MJ):
      • 2003-5
      • Motortyp (Zafira A) :
      • Z18XE
      • Getriebe :
      • 5 Gang
      • Motortuning:
      • Serie
      • Leistung in kW / PS :
      • 92/125
      • Ausstattung :
      • Executive

    Bernhard
    eBay-Auktionen
    Registriert seit
    17.09. 2007
    Ort
    Meinerzhagen-Valbert
    Beiträge
    n/a
    Danke
    3.186
    3.370 Danke für 2.824 Beiträge

    Standard AW: Entscheidungshilfe Z18XE und Z22SE Automatik

    Eigentlich sind beide zu teuer. Der 2,2er genehmigt sich bei flotter Autobahnfahrt gern einen Schluck aus der Ölpulle und verbraucht mehr Sprit. Der "alte" Motor sollte eigentlich E10 abkönnen, der Direkteinspritzer im B verträgt es nicht wegen der Dichtungen der Hochdruckpumpe. Und dann noch die Steuerkette... Außerdem zickt manchmal das Zündmodul rum. Die Winterreifen sehen auch nicht soo gut aus. Wenn es einer von den beiden werden soll, würde ich zum 1,8er greifen. Weniger Verbrauch (fahre meinen unter 8 Litern), weniger Kilometer auf dem Buckel, Zahnriemen neu. Für die Scheinwerfer gibts hellere Lampen von Osram oder Philips, eine (starre) AHK gibts für nen schmalen Taler. Beim Einbau wäre dir villt ein netter User aus dem Forum behilflich. Und die Lackierung ist erste Sahne. fragt sich nur, was das Cargopaket beinhaltet. Das gab es nämlich für den A nicht, den B ja.

    P.S.: Beim 2,2er sieht es so aus, als wäre eine Konsole für eine Handyhalterung verbaut gewesen wäree neben dem Handschuhfach.

    Zafira meets . . . ?


  4. BeMi erhielt für diesen Beitrag eine Danksagung von:


  5. #4  ↑↑
    Registriert seit
    03.02. 2013
    Ort
    OS Land
    Beiträge
    18
    Danke
    24
    1 Danke für 1 Beitrag

    Standard AW: Entscheidungshilfe Z18XE und Z22SE Automatik Themenstarter

    Danke für deine Hinweise, hab es noch mal nachgeschaut, du hast natürlich recht, es ist der Z22YH, welcher kein E10 verträgt. Keine Ahnung, wie ich das Durcheinander geworfen habe.
    Leider ist es so, dass man für Automatik immer draufzahlen darf. Und vom Händler mit Garantie sowieso.
    Es sind auch die einzigen beiden Zafira A im Umkreis von 100 km mit Automatik vom Händler
    Viel weiter können/wollen wir nicht fahren, da unsere beiden Mäuse noch auf der Intensivstation liegen und wir täglich bei ihnen sein wollen, da sind weitere Strecken einfach unrealistisch.
    Die Winterreifen beim 1,8er sind auch nicht mehr das wahre -laut Händler-, aber das müssten wir dann noch mal individuell beurteilen.
    Hat denn der 1,8er "genug" Reserven für den Hängerbetrieb? Muss mal schauen, es wird wohl verschiedene Kupplungen geben. Haben einen Anhänger mit 2to zGG, (das sollte die AHK auf jeden Fall ziehen können). Edit sagt: Dann muss ich den wohl ablasten lassen

    Da fällt mir noch ein, der 1,8er hat zwar keine Parksensoren, aber ganz evtl. würde ich den mit dem Pioneer AVH-Z70000 DAB upgraden, Rückfahrkamera dran und Peng. Die Headunit reizt mich seit der Vorstellung, dann würde auch das "streifige" BC Display irrelevant werden.

    Grüße
    Geändert von JKindler (10.11.2017 um 08:36 Uhr) Grund: Siehe edit. Anhängelast

  6. #5  ↑↑
    Finn ist offline Stammposter volle Marktplatzberechtigung
    • Zafira A / Z18XE
      • Zafira Modell:
      • Zafira A
      • Erstzulassung:
      • 020202
      • Modelljahr (MJ):
      • 2001-5
      • Motortyp (Zafira A) :
      • Z18XE
      • Getriebe :
      • 5 Gang
      • Leistung in kW / PS :
      • 125PS
      • Ausstattung :
      • NJoy

    Registriert seit
    14.09. 2017
    Beiträge
    36
    Danke
    1
    5 Danke für 5 Beiträge

    Standard AW: Entscheidungshilfe Z18XE und Z22SE Automatik

    Wenn 2t anhängelast ein muss ist, ist das das falsche Auto.

  7. #6  ↑↑
    baden-zafira-a ist offline Foren-Einsteiger volle Marktplatzberechtigung
    • Zafira A / Z18XE
      • Zafira Modell:
      • Zafira A
      • Erstzulassung:
      • 30.07.2002
      • Modelljahr (MJ):
      • 2002
      • Motortyp (Zafira A) :
      • Z18XE
      • Getriebe :
      • 5 Gang
      • Leistung in kW / PS :
      • 92/125
      • Ausstattung :
      • Elegance

    Dieter
    Registriert seit
    06.10. 2009
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    3 Danke für 3 Beiträge

    Standard AW: Entscheidungshilfe Z18XE und Z22SE Automatik

    also bei den aufgerufenen Preisen würde ich die Autos aber sehr genau prüfen, vor allem z.B. auf die Bremsleitungen, die in den Halterungen gammeln. Und hier vor allem die Bremsleitung nach rechts vorne. Die zu tauschen ist ganz schön friemelig. Und wenn man das nicht selber machen kann auch nicht grad billig.....

    ausserdem die Verschraubung vom Vorderachsträger. Vor allem vorne links gammelt es da lustig vor sich hin.....

    mir wären die Dinger trotzdem zu teuer, selbst wenn das noch einigermassen gut wäre....

  8. #7  ↑↑
    scheppi ist offline Vielschreiber volle Marktplatzberechtigung
    • Zafira A / X18XE1
      • Zafira Modell:
      • Zafira A
      • Erstzulassung:
      • 02.2000
      • Modelljahr (MJ):
      • 2000
      • Motortyp (Zafira A) :
      • X18XE1
      • Getriebe :
      • 5 Gang
      • Leistung in kW / PS :
      • 85 / 115
      • Ausstattung :
      • Elegance

    Registriert seit
    17.11. 2013
    Beiträge
    155
    Danke
    0
    14 Danke für 13 Beiträge

    Standard AW: Entscheidungshilfe Z18XE und Z22SE Automatik

    Du kannst doch mit einem Zafira keine 2to ziehen...ich ziehe mit dem 1.8er Schalter einen 1200kg Wohnwagen, 1300 kg darf der Wagen ziehen...den WoWa merkt man schon ganz gut, wobei der Zafira das gut packt...ich fahre vom Ruhrgebiet aber auch nur an die Ost- oder Nordsee, die Alpen würde ich damit fahren wollen.

  9. #8  ↑↑
    Avatar von OmegaBenni
    OmegaBenni ist offline glanzlack fetischist... Boardunterstützervolle Marktplatzberechtigung
    • Zafira Tourer/ A20DTH
      • Zafira Modell:
      • Zafira Tourer
      • Erstzulassung:
      • 02.2013
      • Modelljahr (MJ):
      • 2014
      • Motortyp (Zafira Tourer) :
      • A20DTH
      • Getriebe :
      • 6 Gang
      • Motortuning:
      • Serie
      • Leistung in kW / PS :
      • 121/165
      • Ausstattung :
      • Innovation

    Benni
    Spritmonitor.de
    Registriert seit
    24.02. 2010
    Beiträge
    5.247
    Danke
    1.385
    1.267 Danke für 1.060 Beiträge

    Standard AW: Entscheidungshilfe Z18XE und Z22SE Automatik

    Off-Topic:

    . Nur nebenbei, will man sich das wirklich antun, drei Kindersitze in einer Reihe?
    Mir persönlich wäre nach sieben Jahren Zafira, das Auto zu klein dafür.ist aber nur meine persönliche Meinung.


    Ich kenne dein Budget nicht, aber gute B Zafira gibt es auch schon für faire Preise, selbst der tourer ist zwischen 12-16k schon erschwinglich, ob's da wirklich ein 14 Jahre alter A sein muss wenn man aufs Auto angewiesen ist?!

    Gruß Benni
    Herkunft ist gar keine Leistung, darauf stolz zu sein ist Mist!

  10. #9  ↑↑
    Registriert seit
    03.02. 2013
    Ort
    OS Land
    Beiträge
    18
    Danke
    24
    1 Danke für 1 Beitrag

    Standard AW: Entscheidungshilfe Z18XE und Z22SE Automatik Themenstarter

    Zitat Zitat von Finn Beitrag anzeigen
    Wenn 2t anhängelast ein muss ist, ist das das falsche Auto.
    Zitat Zitat von scheppi Beitrag anzeigen
    Du kannst doch mit einem Zafira keine 2to ziehen...ich ziehe mit dem 1.8er Schalter einen 1200kg Wohnwagen, 1300 kg darf der Wagen ziehen...den WoWa merkt man schon ganz gut, wobei der Zafira das gut packt...ich fahre vom Ruhrgebiet aber auch nur an die Ost- oder Nordsee, die Alpen würde ich damit fahren wollen.
    Sorry, das ist falsch rübergekommen. Der Anhänger hat 2 t zulässiges Gesamtgewicht, ich bewege damit keine 2 t, sondern wenn dann eher sperrige, leichte Dinge. Und auch nur im absoluten Nahverkehr bis max 50 km. Und selbst das nicht regelmäßig. Ich konnte nur bisher vermeiden, dass ich den Anhänger ablasten muss, das erste Zugfahrzeug hatte von sich aus genug Anhängelast, der zweite konnte durch den Kauf einer verstärkten Anhängerkupplung statt der Standardversion den Anhänger auch ohne Einschränkungen ziehen. Damit erhält man sich die Variabilität des Anhängers.

    Zitat Zitat von baden-zafira-a Beitrag anzeigen
    also bei den aufgerufenen Preisen würde ich die Autos aber sehr genau prüfen, vor allem z.B. auf die Bremsleitungen, die in den Halterungen gammeln. Und hier vor allem die Bremsleitung nach rechts vorne. Die zu tauschen ist ganz schön friemelig. Und wenn man das nicht selber machen kann auch nicht grad billig.....

    ausserdem die Verschraubung vom Vorderachsträger. Vor allem vorne links gammelt es da lustig vor sich hin.....

    mir wären die Dinger trotzdem zu teuer, selbst wenn das noch einigermassen gut wäre....
    Danke für die Infos, ich hatte bis jetzt einfach keinen Vergleich. Die Sachen werde ich mir ansehen.
    Das Problem ist, dass die Händler bei der Verhandlung relativ wenig Spielraum lassen. Die wissen nämlich genau, dass irgendwann ein doofer kommt, und den Mist kauft für den Preis den die aufrufen. Bei solch günstigen Autos mit Garantie hat man als Endkunde sehr sehr wenig Auswahl.

  11. #10  ↑↑
    Avatar von c_rath
    c_rath ist offline Foren-Eroberer volle Marktplatzberechtigung
    • Zafira A / Z18XE
      • Zafira Modell:
      • Zafira A
      • Erstzulassung:
      • 04/2005
      • Modelljahr (MJ):
      • 2005
      • Motortyp (Zafira A) :
      • Z18XE
      • Getriebe :
      • 5 Gang
      • Motortuning:
      • Serie
      • Leistung in kW / PS :
      • 92/125
      • Ausstattung :
      • Edition

    Carsten
    Registriert seit
    10.09. 2017
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    58
    Danke
    2
    4 Danke für 4 Beiträge

    Standard AW: Entscheidungshilfe Z18XE und Z22SE Automatik

    Ich finde die tendenziell auch zu teuer, obwohl ich selber weiß, das Automatik Zafiras nicht auf Bäumen wachsen.

    Ich hatte vor dem schwarzten erst einen silbernen Z18XE Automatik den ich aufgrund Unfallschaden allerdings wieder zurückgegeben habe, fahre seitdem jetzt nen Z18XE als Schalter.

    Ich weiß jetzt nicht wie unbedingt ihr nen Automatik Zafira braucht oder obs nicht vielleicht doch mit nem Schaltwagen ginge -> ich persönlich fand die Kombination Z18XE mit Automatik im Vergleich zum Z18XE mit Schaltgetriebe im Nachhinein doch nicht so dolle von den Fahrleistungen her, besonders wenn noch ein Anhänger dran soll.
    Geändert von c_rath (10.11.2017 um 10:20 Uhr)

  12. #11  ↑↑
    Registriert seit
    03.02. 2013
    Ort
    OS Land
    Beiträge
    18
    Danke
    24
    1 Danke für 1 Beitrag

    Standard AW: Entscheidungshilfe Z18XE und Z22SE Automatik Themenstarter

    Zitat Zitat von OmegaBenni Beitrag anzeigen
    Off-Topic:

    . Nur nebenbei, will man sich das wirklich antun, drei Kindersitze in einer Reihe?
    Mir persönlich wäre nach sieben Jahren Zafira, das Auto zu klein dafür.ist aber nur meine persönliche Meinung.


    Ich kenne dein Budget nicht, aber gute B Zafira gibt es auch schon für faire Preise, selbst der tourer ist zwischen 12-16k schon erschwinglich, ob's da wirklich ein 14 Jahre alter A sein muss wenn man aufs Auto angewiesen ist?!

    Gruß Benni
    Budget stand im (zugegebenermaßen recht langen) ersten Post
    6000,- € haben wir veranschlagt, um hinterher noch eine kleine Reserve (2k€) zu haben für wenn mal was ist.

    Off-Topic:

    Mir auch, definitiv. Aber meinem Frauchen ist der groß genug. Unsere große (fast 7) soll in die dritte Reihe, sie freut sich darauf wie der Teufel.

  13. #12  ↑↑
    Avatar von c_rath
    c_rath ist offline Foren-Eroberer volle Marktplatzberechtigung
    • Zafira A / Z18XE
      • Zafira Modell:
      • Zafira A
      • Erstzulassung:
      • 04/2005
      • Modelljahr (MJ):
      • 2005
      • Motortyp (Zafira A) :
      • Z18XE
      • Getriebe :
      • 5 Gang
      • Motortuning:
      • Serie
      • Leistung in kW / PS :
      • 92/125
      • Ausstattung :
      • Edition

    Carsten
    Registriert seit
    10.09. 2017
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    58
    Danke
    2
    4 Danke für 4 Beiträge

    Standard AW: Entscheidungshilfe Z18XE und Z22SE Automatik

    Zitat Zitat von JKindler Beitrag anzeigen
    Sorry, das ist falsch rübergekommen. Der Anhänger hat 2 t zulässiges Gesamtgewicht, ich bewege damit keine 2 t, sondern wenn dann eher sperrige, leichte Dinge. Und auch nur im absoluten Nahverkehr bis max 50 km. Und selbst das nicht regelmäßig. Ich konnte nur bisher vermeiden, dass ich den Anhänger ablasten muss, das erste Zugfahrzeug hatte von sich aus genug Anhängelast, der zweite konnte durch den Kauf einer verstärkten Anhängerkupplung statt der Standardversion den Anhänger auch ohne Einschränkungen ziehen. Damit erhält man sich die Variabilität des Anhängers.
    Ich sehe da keine Notwendigkeit den Anhänger abzulasten. -> Es geht bei der Anhängelast ja nicht um das zulässige Gesamtgewicht des Anhängers sondern um das tatsächliche Gewicht.

    Du kannst hinter ein Auto was 1t Anhängelast hat locker einen 3,5t Anhänger hängen, der darf nur zu diesem Zeitpunkt inkl. Beladung halt maximal 1t wiegen.



    Hier nochmal zum nachlesen: https://www.bussgeldkatalog.de/anhaengelast/

    Ich unterstelle einfach mal dass Du den "alten" Klasse 3 Führerschein oder nen BE Führerschein besitzt
    Geändert von c_rath (10.11.2017 um 10:05 Uhr)

  14. c_rath erhielt für diesen Beitrag eine Danksagung von:


  15. #13  ↑↑
    ajoni ist offline Forums Kenner Boardunterstützervolle Marktplatzberechtigung
    • Zafira B/ Z19DTH
      • Zafira Modell:
      • Zafira B
      • Erstzulassung:
      • 11/2005
      • Modelljahr (MJ):
      • 2005-5
      • Motortyp (Zafira B) :
      • Z19DTH
      • Getriebe :
      • Automatik
      • Motortuning:
      • Serie
      • Leistung in kW / PS :
      • 150 PS
      • Ausstattung :
      • Cosmo

    Adrian
    eBay-Auktionen
    Registriert seit
    24.01. 2008
    Ort
    Buchloe
    Beiträge
    264
    Danke
    110
    61 Danke für 48 Beiträge

    Standard AW: Entscheidungshilfe Z18XE und Z22SE Automatik

    Hallo Jan,
    bei 6`€ Budget und Zwang zur Automatik ist die Auswahl tasächlich leider nicht groß; ich kann beides nachvollziehen und finde es gut, dass du hier klare Vorstellungen hast!
    Ich würde den 2,2er nehmen, trotz der möglichen Fehlerquelle Steuerkette (die kann, muss aber nicht Probleme bereiten), 1 Jahr älter und ein paar KM mehr.
    Gründe:
    - fast 1`€ günstiger
    - bessere Ausstattung mit el FH auch hinten (die Kids werden es danken!!!), BC, Xenon, AHK schon dran (sind beim 1,8er nochmal minimum 200 €, eher mehr)
    - 1. Hand
    - mehr Reserven dank 400 cm³ mehr Hubraum (gerade mit Beladung oder Hänger entspannteres Fahren)
    Wenn du unsicher bist fahre beide ausgiebig (nicht nur 300 m einmal um den Block) zur Probe.
    Beide Autos sind vergleichbar "alte Kisten", bei denen immer mal was passieren kann, sowohl beim einen als auch anderen. Wir hatten damals bei unseren A (1,8er und 2,2er) einige Reparaturen, die meist nichts mit der Motorisierung zu tun hatten.
    Egal welcher, schau, dass du einen Kundendienst und ggfs. einen neuen Satz Reifen mit raushandeln kannst, dazu ne Garantie und dann hast du zumindest das Gefühl des "Sorglos-Paketes".
    Viel Glück bei der Entscheidung!
    Gruß
    Adrian

  16. ajoni erhielt für diesen Beitrag eine Danksagung von:


  17. #14  ↑↑
    Finn ist offline Stammposter volle Marktplatzberechtigung
    • Zafira A / Z18XE
      • Zafira Modell:
      • Zafira A
      • Erstzulassung:
      • 020202
      • Modelljahr (MJ):
      • 2001-5
      • Motortyp (Zafira A) :
      • Z18XE
      • Getriebe :
      • 5 Gang
      • Leistung in kW / PS :
      • 125PS
      • Ausstattung :
      • NJoy

    Registriert seit
    14.09. 2017
    Beiträge
    36
    Danke
    1
    5 Danke für 5 Beiträge

    Standard AW: Entscheidungshilfe Z18XE und Z22SE Automatik

    der Z18XE ist wesentlich zuverlässiger habe zwei im Bekanntenkreis mit jenseits der 400tkm drauf und das noch mit Gas. Kein Ölgeschlucke jeweils einmal schaftis gemacht bei 250tkm, Ölverbrauch bei beiden bei 1l auf ca 10000km

  18. Finn erhielt für diesen Beitrag eine Danksagung von:


  19. #15  ↑↑
    Avatar von Killernuss
    Killernuss ist offline Forums Kenner volle Marktplatzberechtigung
    • Zafira A / Z22SE
      • Zafira Modell:
      • Zafira A
      • Erstzulassung:
      • 07.2003
      • Modelljahr (MJ):
      • 2003-5
      • Motortyp (Zafira A) :
      • Z22SE
      • Getriebe :
      • Automatik
      • Motortuning:
      • LPG-Anlage
      • Leistung in kW / PS :
      • 147
      • Ausstattung :
      • Executive

    Registriert seit
    17.07. 2015
    Beiträge
    285
    Danke
    2
    37 Danke für 35 Beiträge

    Standard AW: Entscheidungshilfe Z18XE und Z22SE Automatik

    Wir sind selbst einige 1.8er gefahren und mit der Zeit ab rund 150tkm ging es langsam mit dem Ölverbrauch nach oben, natürlich alle in Abhängigkeit von der Drehzahl.

    Zum Thema selbst, ich würde auf jeden Fall empfehlen beide Probe zu fahren.

    Als ein Zafi Automatik für meine Frau gesucht worden ist, war von vorne auf jeden Fall klar, dass es kein 1.8er wird.
    Den 1.8er (125PS) hatte sie im Meriva als Schalter gefahren und mit der uralt Automatik die einiges an Leitung schluckt in dem grösseren Zafi, das muss wirklich nicht sein.
    Als reines Stadtauto könnte man sicherlich einen 1.8er Automaten nehmen aber erst recht nicht, wenn eventuell was gezogen werden soll.

    Wir fahren einen 2,2er Automatik und nach dem Kauf gleich umgerüstet auf LPG.
    Vom Preis her musste ich mich kneifen als ich die Preise gesehen habe aber das muss jeder selbst wissen.
    Für unseren 2003er 2.2er Executive mit 133tkm (Scheckheft lückenlos bei Opel) vor 2,5 Jahren haben wir deutlich weniger bezahlt, allerdings von Privat.

    Grundsätzliche Probleme beim 2.2er:
    - Steuerkette/Kettenspanner sollte kontrolliert werden (welche Generation verbaut ist)
    - Ölverbrauch ist ebenfalls ein Thema (Kolbenringe)

    Zusätzlich ist ein Service bei dem Automatikgetriebe alle 60tkm/4 Jahre von Opel vorgesehen.
    Ich habe nach dem Kauf das Getriebe sofort gespült, deutlich weichere Schaltvorgänge waren auch gleich spürbar.
    Geändert von Killernuss (11.11.2017 um 01:02 Uhr)

  20. Killernuss erhielt für diesen Beitrag eine Danksagung von:


  21. #16  ↑↑
    Registriert seit
    03.02. 2013
    Ort
    OS Land
    Beiträge
    18
    Danke
    24
    1 Danke für 1 Beitrag

    Standard AW: Entscheidungshilfe Z18XE und Z22SE Automatik Themenstarter

    Zitat Zitat von c_rath Beitrag anzeigen
    Ich sehe da keine Notwendigkeit den Anhänger abzulasten. -> Es geht bei der Anhängelast ja nicht um das zulässige Gesamtgewicht des Anhängers sondern um das tatsächliche Gewicht.

    Du kannst hinter ein Auto was 1t Anhängelast hat locker einen 3,5t Anhänger hängen, der darf nur zu diesem Zeitpunkt inkl. Beladung halt maximal 1t wiegen.
    Oh, danke für diesen äußerst nützlichen Hinweis, das wusste ich überhaupt nicht. Kann mich auch nicht erinnern, dass das so Thema war in der Fahrschule, aber das ist ja auch schon über 10 Jahre her.
    Auf jeden Fall habe ich damit, besonders im Paragraphen-Land Deutschland, nicht gerechnet. Ich hätte gedacht, ein Auto mit einer Anhängelast von 1400 Kilo darf auch nur einen Anhänger mit zulässigem Gesamtgewicht von 1400 Kilogramm ziehen. Wieder was gelernt.

    Zitat Zitat von ajoni Beitrag anzeigen
    Hallo Jan,
    bei 6`€ Budget und Zwang zur Automatik ist die Auswahl tasächlich leider nicht groß; ich kann beides nachvollziehen und finde es gut, dass du hier klare Vorstellungen hast!
    Ich würde den 2,2er nehmen, trotz der möglichen Fehlerquelle Steuerkette (die kann, muss aber nicht Probleme bereiten), 1 Jahr älter und ein paar KM mehr.
    Gründe:
    - fast 1`€ günstiger
    - bessere Ausstattung mit el FH auch hinten (die Kids werden es danken!!!), BC, Xenon, AHK schon dran (sind beim 1,8er nochmal minimum 200 €, eher mehr)
    - 1. Hand
    - mehr Reserven dank 400 cm³ mehr Hubraum (gerade mit Beladung oder Hänger entspannteres Fahren)
    Wenn du unsicher bist fahre beide ausgiebig (nicht nur 300 m einmal um den Block) zur Probe.
    Beide Autos sind vergleichbar "alte Kisten", bei denen immer mal was passieren kann, sowohl beim einen als auch anderen. Wir hatten damals bei unseren A (1,8er und 2,2er) einige Reparaturen, die meist nichts mit der Motorisierung zu tun hatten.
    Egal welcher, schau, dass du einen Kundendienst und ggfs. einen neuen Satz Reifen mit raushandeln kannst, dazu ne Garantie und dann hast du zumindest das Gefühl des "Sorglos-Paketes".
    Viel Glück bei der Entscheidung!
    Gruß
    Adrian
    Danke für deine Nachricht, es ist der Z22SE geworden
    Wir haben vier neue Winterreifen auf Stahlfelgen in Alufelgen-Optik dazu bekommen und haben uns selbst zum TÜV Termin eingeladen um den Wagen nochmal mit einem Fachmann von allen Seiten betrachten zu können.


    Zitat Zitat von Finn Beitrag anzeigen
    der Z18XE ist wesentlich zuverlässiger habe zwei im Bekanntenkreis mit jenseits der 400tkm drauf und das noch mit Gas. Kein Ölgeschlucke jeweils einmal schaftis gemacht bei 250tkm, Ölverbrauch bei beiden bei 1l auf ca 10000km
    Zitat Zitat von Killernuss Beitrag anzeigen
    Wir sind selbst einige 1.8er gefahren und mit der Zeit ab rund 150tkm ging es langsam mit dem Ölverbrauch nach oben, natürlich alle in Abhängigkeit von der Drehzahl.

    Zum Thema selbst, ich würde auf jeden Fall empfehlen beide Probe zu fahren.

    Als ein Zafi Automatik für meine Frau gesucht worden ist, war von vorne auf jeden Fall klar, dass es kein 1.8er wird.
    Den 1.8er (125PS) hatte sie im Meriva als Schalter gefahren und mit der uralt Automatik die einiges an Leitung schluckt in dem grösseren Zafi, das muss wirklich nicht sein.
    Als reines Stadtauto könnte man sicherlich einen 1.8er Automaten nehmen aber erst recht nicht, wenn eventuell was gezogen werden soll.

    Wir fahren einen 2,2er Automatik und nach dem Kauf gleich umgerüstet auf LPG.
    Vom Preis her musste ich mich kneifen als ich die Preise gesehen habe aber das muss jeder selbst wissen.
    Für unseren 2003er 2.2er Executive mit 133tkm (Scheckheft lückenlos bei Opel) vor 2,5 Jahren haben wir deutlich weniger bezahlt, allerdings von Privat.

    Grundsätzliche Probleme beim 2.2er:
    - Steuerkette/Kettenspanner sollte kontrolliert werden (welche Generation verbaut ist)
    - Ölverbrauch ist ebenfalls ein Thema (Kolbenringe)

    Zusätzlich ist ein Service bei dem Automatikgetriebe alle 60tkm/4 Jahre von Opel vorgesehen.
    Ich habe nach dem Kauf das Getriebe sofort gespült, deutlich weichere Schaltvorgänge waren auch gleich spürbar.
    Ja, so unterschiedlich sind die Meinungen zum 1.8er, wir fahren selber einen in unserem Astra G (>210.000km) und bemerken einen steigenden Ölverbrauch, ohne jedoch Ölaustritt am Motor oder ähnliches.
    Den Tipp mit dem Getriebeölwechsel werde ich beherzigen
    Geändert von JKindler (Gestern um 03:25 Uhr)

  22. #17  ↑↑
    Registriert seit
    14.02. 2007
    Beiträge
    703
    Danke
    1
    147 Danke für 125 Beiträge

    Standard AW: Entscheidungshilfe Z18XE und Z22SE Automatik

    Dann behalte die Kette im Kopf. Außerdem gutes Öl fahren (vollsynthetisches 5W40 oder 0W40) und kurze Intervalle fahren, sprich Wechsel 1x im Jahr oder alle 15tkm. Dann hält der Motor „ewig“. Kerzen mit Drehmoment anziehen und zwar genau 20Nm. Sonst kann der Zylinderkopf reißen was so ziemlich einem Motorschaden gleichkommt. Viel mehr gibts nicht zu beachten.

  23. #18  ↑↑
    Michael K. ist offline Foren Ass Boardunterstützervolle Marktplatzberechtigung
    • Zafira Tourer/ A20DTH
      • Zafira Modell:
      • Zafira Tourer
      • Erstzulassung:
      • 05.2013
      • Modelljahr (MJ):
      • 2013
      • Motortyp (Zafira Tourer) :
      • A20DTH
      • Getriebe :
      • 6-Gang-Automatikgetriebe mit ActiveSelect
      • Motortuning:
      • Serie
      • Leistung in kW / PS :
      • 165PS
      • Ausstattung :
      • Sport

    Registriert seit
    27.03. 2017
    Beiträge
    privat
    Danke
    21
    30 Danke für 28 Beiträge

    Standard AW: Entscheidungshilfe Z18XE und Z22SE Automatik

    Ich hatte vor dem Tourer viele Jahre einen Vectra B Kombi in sehr gepflegtem Zustand mit dem Z18XE. War immer sehr zuverlässig und hat trotz viel Kurzstrecke so gut wie kein Öl verbraucht. Öl hab ich ihm immer jedes Jahr neu gegeben - auch weit unter 15tkm. Liqui Moly 10W-40.

    Das einzige wo er mal gezickt war, dass diese kleine Bypassbohrung in der Drosselklappe zweimal zugesetzt war und er dadurch etwas langsam in die LL-Drehzahl zurückging und auch mal überhaupt kein Gas angenommen hat. Dsbzgl. gibt es aber eine Feldabhilfe. Die Bohrung mit einem 2mm Bohrer in der Drosselklappe wieder Freimachen von den Verkokungen.


    Gruss,
    Michael

    PS: war ein gutes Auto und hat Spass gemacht...


    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20120611_171002.jpg 
Hits:	30 
Größe:	142,5 KB 
ID:	46290   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20130426_161418.jpg 
Hits:	31 
Größe:	188,2 KB 
ID:	46289  
    Geändert von Michael K. (Gestern um 18:54 Uhr)

  24. #19  ↑↑
    Avatar von weini
    weini ist offline Königsanwärter Boardunterstützervolle MarktplatzberechtigungZafira-Clubmitglied
    • Zafira A / X18XE1
      • Zafira Modell:
      • Zafira A
      • Erstzulassung:
      • 07.1999
      • Modelljahr (MJ):
      • 2000
      • Motortyp (Zafira A) :
      • X18XE1
      • Getriebe :
      • 5 Gang
      • Motortuning:
      • Serie
      • Leistung in kW / PS :
      • 85 / 116
      • Ausstattung :
      • Elegance

    Matthias
    Registriert seit
    24.10. 2012
    Ort
    Edertal
    Beiträge
    920
    Danke
    102
    297 Danke für 247 Beiträge

    Standard AW: Entscheidungshilfe Z18XE und Z22SE Automatik

    Hab den X18XE1 im Zafira und auch mit Anhänger. Ist ein Schalter und man merkt schon wenn was dranhängt.

    Verbrauch normal um 7 bis 7,5 l und knapp 8 l im Winter.

    Gespannbetrieb auch von 7 bis 11 l. Je nach fahrstrecke und Anhänger.....

    Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk
    Opelfahrer aus Leidenschaft. Kadett E, Astra F Caravan , Vectra B Caravan , Kadett D , Ascona C , Omega A Caravan, Vectra B Caravan , Zafira A, Astra G für meine Frau. Ex Profischrauber bei einem Opel-Vertragshändler in Berlin bis 1996

  25. #20  ↑↑
    Avatar von BeMi
    BeMi ist offline Mensch halt BoardunterstützerZafira-Clubmitgliedvolle Marktplatzberechtigung
    • Zafira A / Z18XE
      • Zafira Modell:
      • Zafira A
      • Erstzulassung:
      • 07.2003
      • Modelljahr (MJ):
      • 2003-5
      • Motortyp (Zafira A) :
      • Z18XE
      • Getriebe :
      • 5 Gang
      • Motortuning:
      • Serie
      • Leistung in kW / PS :
      • 92/125
      • Ausstattung :
      • Executive

    Bernhard
    eBay-Auktionen
    Registriert seit
    17.09. 2007
    Ort
    Meinerzhagen-Valbert
    Beiträge
    n/a
    Danke
    3.186
    3.370 Danke für 2.824 Beiträge

    Standard AW: Entscheidungshilfe Z18XE und Z22SE Automatik

    Im Vectra B dürfte es aber der X18XE1-Motor gewesen sein.

    Zafira meets . . . ?


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Texte, Beiträge sowie Anleitungen welche hier veröffentlicht werden sind geistiges Eigentum des Verfassers.
Das Verwenden dieser Texte ist nur mit Genehmigung des Autors erlaubt!
Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar oder ersetzen diese, sondern geben stets nur die eigene Auffassung, Meinung oder Erfahrung des Autors wieder.
Für Schäden die auf Grund "des Nachbaus" diverser Anleitungen erfolgen wird keine Haftung übernommen!
Diese Webpräsentation ist kein Bestandteil der “Adam Opel AG”, sondern Bestandteil des "Opel Zafira"-Clubs.
Der Opel-Zafira-Club ist ein bei der Opel-Clubbetreuung gemeldeter, und von dieser anerkannter, Opel-Club.