Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Zündschlossreinigung Option 2

  1. #1  ↑↑
    Avatar von unterstudienrat
    unterstudienrat ist offline Forums Kenner Boardunterstützervolle Marktplatzberechtigung
    • Zafira A / Z22SE
      • Zafira Modell:
      • Zafira A
      • Erstzulassung:
      • 01.2002
      • Modelljahr (MJ):
      • 2001-5
      • Motortyp (Zafira A) :
      • Z22SE
      • Getriebe :
      • 5 Gang
      • Motortuning:
      • Leistung in kW / PS :
      • 147 PS
      • Ausstattung :
      • Selection

    Registriert seit
    22.12. 2010
    Ort
    Anne Elbe
    Beiträge
    296
    Danke
    23
    38 Danke für 29 Beiträge

    Standard Zündschlossreinigung Option 2 Themenstarter

    So nachdem das Zündschloß bei unserem Zaifra nun zum zweiten mal defekt war und ich mich durchs i-Net gegooglet habe bin ich auf eine Möglichkeit gestoßen mit einer Sofortmaßnahme den PKW binnen max 10 min fahrtüchtig zu bekommen.

    Was mich daran eigendlich ärgert die meisten FOHs vernichten gleich das Zündschloß obwohl dieses vollkommen unnötig ist!!!!
    Das hat mich beim ersten mal unnötiger Weise satte 150 Euro gekostet und 3 Tage keinen fahrbaren Untersatz

    Benötigtes Werkzeug:
    • 15 Torx
    • PZ2 Kreuzschlitzschraubendrehen
    • Millimeter Schlitzschraubendrehen (eine Büroklammer tut es aber auch, sollte als immer im Auto mitgeführt werden!)
    • Schlüsselfeile
    Auch kann ich die Aussagen das es ein thermisches Problem ist nicht nachvollziehen da es eher machanischer Art ist, da ein "einzeln" tauschbares Teil was auch beim FOH erhältlich ist die Ursache ist.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Schloss Gußzylinder.jpg 
Hits:	822 
Größe:	18,5 KB 
ID:	28915
    Laut diesem Forumsbeitrag astra4ever.net LINK soll es um die 13 Euro kosten.
    Dieses Gußteil nutzt mit der Zeit ab.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Gußzylinder abgenutzt.JPG 
Hits:	1075 
Größe:	83,7 KB 
ID:	28917

    Diese Delle ist daran schuld das man den Schlüssel nicht mehr gedreht bekommt!

    Der Reihenfolge nach wenn man den Schlüssel nicht mehr bewegen kann.

    Als erstes die Gummiblende abziehen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RIMG0081.JPG 
Hits:	769 
Größe:	156,8 KB 
ID:	28919Anhang 0



    Jetzt sieht das ganz so aus
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Nase1.JPG 
Hits:	1101 
Größe:	147,7 KB 
ID:	28920

    Unten markiert ist hoffentlich gut genug die kleine Metallnase sichtbar, diese müßt Ihr in Richtig Schlitz vom Zündschlüssel drücken.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Nase2.JPG 
Hits:	2376 
Größe:	175,6 KB 
ID:	28922
    Bis in dem Schlitz das andere Ende davon zu sehen ist, jetzt kann man mit dem Finger den grauen Einsatz des Schlosses nach innen drücken.
    Dann den Zündschlüssel einstecken, er lässt sich drehen somit ist Euer PKW wieder fahrbereit!!!!
    Wenn das Lenkradschloss entriegelt ist kann man wunderbar die Verkleidung demontieren, muß aber den Zündschlüssel nochmals abziehen um sie komplett entfernen zu können.
    Das Prozedere mit der Metallnase ließ sich bei mir beliebig wiederholen.
    Wenn man nach dem Entfernen der Verkleidung das Zündschloss ausbauen möchte um die oben erwähnte Delle mit der Schlüsselfeile zu begradigen geht es so weiter.

    Für die Montage/Demontage hat B3rnd ja schon was erstellt LINK.

    Für mich war das mit der Sperrklinke ein Verständnisproblem habe daher ein Bild von B3rnd mit zusätzlichen Richtigspfeilen bestück, hierbei ist der längste Pfeil links der Ansatzpunkt für den Schraubendreher, die drei kleinen für die Druckrichtung..
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	schloss5.jpg 
Hits:	1393 
Größe:	118,4 KB 
ID:	28923

    Ob Ihr Euch das Gußteil neu vom FOH beschafft oder es mit der Feile begradigt bleibt Euch überlassen.
    Ich habe mich für die Feilenvariante entschieden und das Schloss funktioniert einwandfrei.


    Gruß

    D.U.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Gußzylinder abgenutzt1.JPG 
Hits:	910 
Größe:	38,6 KB 
ID:	28916  
    Geändert von unterstudienrat (01.10.2011 um 17:14 Uhr)

  2. unterstudienrat erhielt für diesen Beitrag eine Danksagung von:


Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Texte, Beiträge sowie Anleitungen welche hier veröffentlicht werden sind geistiges Eigentum des Verfassers.
Das Verwenden dieser Texte ist nur mit Genehmigung des Autors erlaubt!
Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar oder ersetzen diese, sondern geben stets nur die eigene Auffassung, Meinung oder Erfahrung des Autors wieder.
Für Schäden die auf Grund "des Nachbaus" diverser Anleitungen erfolgen wird keine Haftung übernommen!
Diese Webpräsentation ist kein Bestandteil der “Adam Opel AG”, sondern Bestandteil des "Opel Zafira"-Clubs.
Der Opel-Zafira-Club ist ein bei der Opel-Clubbetreuung gemeldeter, und von dieser anerkannter, Opel-Club.