Zafira-Forum.de

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, legen Sie ein kostenloses Benutzerkonto an, bzw. melden Sie sich in ihrem bestehenden Account an.

X16XEL - 101PS AGR Problem, brauch Hilfe !!!

Handymann67

Hat viel zu sagen
Themenstarter
Registriert
04.07.2009
Beiträge
228
"Danke"
27
Zafira Modell
A
Motor (A)
Z16XE
Getriebe
5 Gang
Mein Zafira A macht schon länger Probleme. Er ruckelt zeitweise beim Fahren und seit einiger Zeit geht sporadisch die Abgasleuchte an (meist nach längerer Autobahnfahrt). Außerdem springt er manchmal schlecht an. Ich habe vor 2 Wochen die Zündkerzen erneuert. Da war das Ruckeln weg und er sprnag auch besser an. Auch die Abgaslampe blieb aus bis letzte Woche da ging es wieder los. Ich lies mir gestern bei *** den Fehlerspeicher auslesen und es stand als fehler drinn AGR Ventil arbeitet fehlerhaft. Ich wollte es mir austauschen lassen aber der Werksattmeister bei *** erklärte mir folgendes. Bei Opel gäbe es eine Änderung. Da es viele Probleme mit dem AGR gab wurde in der Serie eine Dichtung geändert und dem Steuergerät ein Softwareupdate aufgespielt. Dies sollte verhindern das sich die Leitung vom AGR zusetzt und den Fehler erzeugt. Ich sollte deswegen zuerst bei Opel prüfen lassen ob diese geänderte Dichtung schon verbaut wäre und das Update aufgespielt ist, vorher könne man nix tun. Er hat mir denn nur den fehlerspeicher gelöscht und meinte vieleicht ist der Fehler ja auch so weg.
Also ich fuhr vom Hof und das ruckeln ist natürlich immer noch, die Abgasleuchte ist bis jetzt aus geblieben. Bin aber noch keine Autobahn gefahren.
Meine Frage nun. Kann ich selber irgendwie erkennen ob bei meinem Zafira
(Modell A 1.6,16V ; X16XEL ; Erstzulassung 09.2002) diese Änderungen bereits gemacht sind ? Wenn ich zu Opel fahre kostet diese Überprüfung sicher auch wieder erst mal und Austauschen möchte ich das AGR dort nicht lassen. Was kann ich tun ? Kann man den Softwarestand des Steuergerätes nicht erkennen mit einem OBD2 Gerät ? Welchen Stand müsste er haben, wenn die Änderung durchgeführt wurde. Kann man das AGR nicht auch selber austauschen bzw reinigen ?
Dazu kommt noch das mein Auto in Belgien und luxemburg zugelassen war und erst 2009 nach Deutschland kam.
Bin für jede Hilfe dankbar. Wünsch euch allen einen schönen Sonntag.
Gruss Frank:confused:
 
Zuletzt bearbeitet:

Opel.com

Old McTis
Boardunterstützer
Registriert
11.08.2009
Beiträge
456
"Danke"
210
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z18XER
Getriebe
5 Gang
Dein Motor muß ein Z16XE sein, ab Bj 2001 gab es den X16XEL nicht mehr.

Beim Z16XE wurde am 22. Mai 2002 ab der Motornr. 20Y66099 der Zylinderkopf geändert. Der AGR -Kanal wurde in den Kopf verlegt und eine neue Software eingesetzt. Die neue Software ist nicht mit dem alten Zylinderkof kompatibel.

Du kannst das AGR ausbauen und reinigen, dazu gibt es eine Feldabhilfe (1421), wenn ein FOH das schon gemacht hat sollte auf der Unterseite des AGR ein roter Punkt sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

BeMi

Mensch halt
Teammitglied
Boardunterstützer
Zafira-Club Mitglied
Registriert
17.09.2007
Beiträge
15.374
"Danke"
3.544
Bei seiner EZ 09/02 sollten der geänderte Kopf und damit auch die Software schon Einzug gehalten haben. Oder gilt für Exportfahrzeuge was anderes?
 

Handymann67

Hat viel zu sagen
Themenstarter
Registriert
04.07.2009
Beiträge
228
"Danke"
27
Zafira Modell
A
Motor (A)
Z16XE
Getriebe
5 Gang
Sehe gerade habe ich vertippt. Meiner ist Erstzulassung 09.2002. D.H. Doch er müsste schon den neuen Zylinderkopf haben. Kann das AGR denn nun trotzdem evtl nur verdreckt sein ? Einen roten Punkt hat es nicht.
Gruss Frank

Wenn es doch defekt sein sollte kann man es wohl selber wechseln. Laut der Werkstatt wäre nur eine andere Dichtung nötig nach der änderung. Kann man die alte Dichtung nochmal verwenden dann wüd ich es zu erst mal mit einer Reinigung versuchen. Müsste dann nur nochmal die 20 EUR löhnen um den Fehlerspeicher zu löschen oder geht das auch ohne OBD2 Gerät?
 
Oben Unten