Zafira-Forum.de

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, legen Sie ein kostenloses Benutzerkonto an, bzw. melden Sie sich in ihrem bestehenden Account an.

Angst vor Adblue?

Newcomer95

Forumsneuling
Themenstarter
Registriert
03.03.2024
Beiträge
23
"Danke"
0
Zafira Modell
Tourer
Motor (C)
B20DTH
Getriebe
6 Gang
Hallo an alle!
Als ein frisch beigetretener Zafira-Club-Mitglied, habe direkt nach dem Erwerb eines ZT C (Motor B20DTH, Modeljahr 2016, 120 Tkm) Probleme mit Adblue (wobei die Pumpe und die Düse durch Händler vor dem Abholen erneuert wurden).
Habe jetzt etliche Berichte über Probs mit dem dummen Adblue-System gelesen...
Bisher hab ich keine Autos mit dieser tollen Erfindung der Öko-Fanatiker gefahren. Nun kommt es allmählig zu Angst und Sorge:(
Fahre ich von nun an auf einer Zeitbombe? Ist es so schlimm, daß man sagen kann es war ein Fehlkauf?! :unsure::cry:
Wie oft können diese kostenintensiven Probleme auftreten? Wie sind Eure Erfahrungen?
Anbei die Fehlercodes (beim FOH ausgelesen)
Vorab vielen Dank und
frohe Ostern!
 

Anhänge

  • Fehlercodeanzeige.pdf
    250,7 KB · Aufrufe: 7
Haft du nicht schon in einem anderen Thread davon berichtet bzw nachgefragt?

Da Ad Blue System wird von sämtlichen Herstellern und nicht nur im PKW Bereich verwendet, ist also weit verbreitet. (Ford und Peugeot?) bilden da eine Ausnahme, die haben andrere Systeme.

Das System ansich ist nicht anfälliger bzw. auffälliger als zb. das Kraftstoffsystem.
 
Unser Vito auf Arbeit hat auch den „Schnulli“, nur drauf achten, dass der Behälter nicht zu lange leer ist wegen der Kristallisierung.
 
Haft du nicht schon in einem anderen Thread davon berichtet bzw nachgefragt?

Da Ad Blue System wird von sämtlichen Herstellern und nicht nur im PKW Bereich verwendet, ist also weit verbreitet. (Ford und Peugeot?) bilden da eine Ausnahme, die haben andrere Systeme.

Das System ansich ist nicht anfälliger bzw. auffälliger als zb. das Kraftstoffsystem.
Danke dir für die Antwort! Nein, das Thema ist für mich neu. Im anderen Thread ging's vlt. um die Steuerkette der Nockenwellen (auch ein Sorgenkind...)
 
Je mehr ich von dem Adblue lese und höre, umso mehr Sorgen mache ich mir darüber. Die Geschichte kann für mich jetzt noch (vielleicht!) noch einigermaßen schmerzlos beendet werden, indem (wenn) der Händler gemäß Sachmängelhaftung die Rep.-Kosten übernimmt. Was erwartet dann später nach der Gewährleistungszeit? Also... ich weiß nicht... War doch ein Fehlkauf?:unsure::confused: Und was für eine gigantische Verar...ng der Verbraucher! Die übertrifft meiner Meinung nach den Rußpartikelwahnsinn.
 
Ja, gut... :) Dieses Thread (dachte ich) ist mehr allgemein, über
das Problem des besagten Adblue-System. Ob man die Fahrzeuge mit dem Adblue überhaupt meiden und, wenn unwissend gekauft, möglichst bald loswerden sollte.
 
Zurück
Oben Unten