Zafira-Forum.de

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, legen Sie ein kostenloses Benutzerkonto an, bzw. melden Sie sich in ihrem bestehenden Account an.

Geräusche beim Motorstart und Anfahren

ben$on

Forumsneuling
Themenstarter
Registriert
14.07.2022
Beiträge
16
"Danke"
6
Zafira Modell
Tourer
Motor (C)
A14NET-LPG
Getriebe
6 Gang
Hallo zusammen, nehme seit kurzem zwei Geräusche war, vielleicht hat jemand Ideen woher das stammen könnte.

1. Geräusch ist ein kurzes metallischen Klackern (1-2s) beim Motorstart. Verschwindet dann gleich. Meine Vermutung evtl. Hydrostößel, weiß aber aber nicht, ob meine Motorvariante (A14NET) die hat.
Von andern Fahrzeugen(Renault Clio) hab ich schon gehört, dass es an der Nockenwellenverstellung beim Start liegen soll.

2. Geräusch ist ein leichtes oszillierendes quietschen beim Anfahren oder untertourigen beschleunigen aus dem 2. Gang. Scheint drehzahlabhängig zu sein und verschwindet oberhalb von 1300-1400

Bisher keine Fehler oder andere Auffälligkeiten, Maschine läuft soweit normal.

Danke im Vorraus für eure Hinweise.
 
Wenn es ein oder mehrere Hydros sein sollten, dafür muss die Kette und die Versteller ab. Es wäre töricht die Teile dann nicht zu erneuern. Der Aufwand bleibt ungefähr gleich hoch.
 
Ist die Kette bei einer solchen Laufleistung in der Regel schon erneuerungsbedürftig?
Mit was für Kosten müsst man ganz grob rechnen, 1-2T€?
 
Leider durchaus fällig. Gibt sicherlich welche die länger halten aber exakt an dem Motor habe ich selbst schon welche mit unter 100tkm getauscht.
4-stellig ist man immer. Genaue Kosten hängen von vielen Faktoren ab. Unter anderem auch vom Umfang der zu tauschenden Bauteile.
 
So, nun kann ich ein Updates zum zweiten Geräusch geben, dem Quietschen.
War gestern mal bei der Werkstatt meines Vertrauens und der Mechaniker gab mir den Tipp, mal die Zündkerzen zu prüfen.
Er sagte, sie hatten es schonmal, dass eine locker war und ähnliche Geräusche produziert hat.
Und tatsächlich, eine ließ sich knapp eine viertel Umdrehung noch anziehen. Nicht das sie richtig locker gewesen wäre aber eben auch nicht so fest wie die anderen.
Nun ist das Geräusch tatsächlich verschwunden.
Da hat wohl schon diese Kleinigkeit gereicht um eine Undichtigkeit zu erzeugen, die sich dann in einem solchen Quietschen/Pfeifen bemerkbar macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei der Aussage "Zündkerze lies sich nachziehen" wird mir Angst und Bange.
Die werden mit Drehmoment angezogen und nicht mit so weit wie geht.


Gruß

D.U.
 
Die ziehe ich auch nicht soweit an wie es geht, sondern mit Gefühl, weil ich gerade keinen Drehmomentschlüssel zur Hand hatte.
Ich weiß schon das man die nicht festbrummt bis zum geht nicht mehr aber 15Nm kann man schon grob mit der Hand abschätzen.
 
Zurück
Oben Unten