Anleitung Magnetkupplung des Klimakompressors erneuern

zaffi84

Forumsneuling
Registriert
09.04.2014
Beiträge
14
"Danke"
25
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z18XER
Getriebe
5 Gang
VORWORT:
Als erstes möchte ich mich beim Forum bedanken. Ich habe schon viele Infos herausgelesen und Schwachstellen aufgezeigt bekommen, welche ich vorsorglich ausmerzen oder gar behandeln konnte. Da nützt mir der Kfz-Meistertitel nichts, wenn die Erfahrung fehlt. Letztere ist hier natürlich vorhanden und hilft somit nicht nur dem Normalfahrer, sondern auch Schraubern.

Ich habe schon enorm viel an meinem Zafira gemacht, aber man kennt es ja.. Fotos werden zu wenige oder keine gemacht und es kommt kein KnowHow ins Netz. Dank der Motivation von Usern gibt es jedoch hier die o.g. Vorzüge. Auch ich möchte jetzt mal etwas dem Forum zurück geben. Es sind natürlich weniger Bilder geworden als gewollt, aber man ist nunmal immer im Stress. Ich denke aber, es ist interessant für alle, wo das selbe reparieren möchten. Sämtliche Fotos habe ich mit dem Handy erstellt, da ich meine gute Kamera da nicht mit reinziehen möchte. Ich denke die Bilder sind dennoch in Ordnung.

Die Anleitung ist nicht 100%ig erklärt in Form von welchem Werkzeug man braucht und wo jede Schraube sitzt. Es ist also ein gutes Werkzeugsortiment, sowie Motivation und/oder etwas Erfahrung beim "Schrauben" erforderlich. Sehr große Gefahren gibt es bei der Reparatur nicht, aber ein paar wenige Punkte habe ich rot markiert, da diese besonders zu beachten sind!

PROBLEM:
Die Klimaanlage (egal ob manuell oder automisch) funktioniert nicht mehr.

TRIFFT ES AUF MICH ZU?
Am Klimakompressor (links neben dem Motor im Riementrieb unter der Wasserpumpe) dreht sich das Riemenrad und die Scheibe "in der Mitte [BILD]" ruht. Schaltet man nun die Klimaanlage ein, ertönt ein leises "klack" und die Magnetkupplung zieht an. Dadurch dreht sich die "Scheibe in der Mitte" mit dem Riemenrad mit und treibt den Kompressor an.
Liegen am Elektrostecker bei eingeschalteter Klimaanlage vom Klimakompressor ~14V an und die Magnetkupplung zieht dennoch nicht an, ist der Defekt mit großer Wahrscheinlichkeit die Magnetkupplung. An dieser Stelle kann man noch eine Widerstandmessung bei abgezogenem Stecker am Klimakompressor machen (wo der Stecker rein kommt). Liegt der Ohm-Wert über ~10, bestätigt sich der Verdacht weiter. Ich hatte sogar 2 Megaohm an der Defekten Magnetkupplung.

BEHEBUNG:
Laut zwei Opel-Vertragswerkstätten bietet Opel nur komplette Klimakompressoren an. Diese sind nicht nur teuer - es muss auch das Klimagas erst abgesaugt und später erneut befüllt werden. Im Internet gibt es Magnetkupplungen einzeln als Ersatzteil. Ich habe dafür im großen Auktionshaus inkl. Versand 86 EUR bezahlt. Wichtig ist, dass man das richtige Bauteil findet. Dafür ist vor allem wichtig, welche Großbuchstaben/Zahlenkombination auf dem Klimakompressor steht. Bei mir stand "AC4" drauf. Diese kurze Kombination hebt sich stets von der Größe von den anderen Aufdrucken ab und ist damit leicht (unter dem Fahrzeug) ablesbar.

Meinen Rep.-Satz bekam hier hier: [KLICK]
Ich habe nichts mit dem Verkäufer zu tun und habe keinen Vorteil den Link hier zu nennen. Ich war nur sehr zufrieden mit dem Verkäufer, dem Material und dem Preis. Wenn dies hier nicht gewünscht ist, habe ich kein Problem damit, dass ein Admin/Moderator den Link entfernt!
Bitte achtet auch darauf, den richtigen Rep.-Satz zu bestellen. Es gibt unterschiedliche!

VORTEIL:
Deutlich weniger Kosten und der Verzicht auf ein Klimagerät.

ABLAUF:
- Wenn keine Hebebühne vorhanden: Fahrzeug auf ebene Fläche parken, gegen wegrollen absichern, Fahrzeug vorne rechts anheben und mit Unterstellböcken absichern.

- Motorhaube öffnen

- Wie müssen uns Platz verschaffen und fangen z.B. mit dem Luftfilter an.. Deckel ab (einige Torxschrauben)


- Nachdem der Deckel ab ist, kommt der Luftfilters raus


- Nun nimmt man die Bodenwanne des Luftfilter heraus


- Das ganze sollte nun wie folgt aussehen:


- Nun sieht man den Riementrieb recht gut und da habe ich mir angewöhnt, den Verlauf zu zeichnen, damit später beim "Auflegen" nicht rätseln muss. Hilfreich ist auch eine Markierung in welche Richtung er lief, sofern man ihn komplett abnimmt


- Mit einer 13er Nuss / Schlüssel entspannt man an der Spannrolle den Riemen und nimmt diesen z.B. bei der Wasserpumpe (Position Maulseite des Schlüssels) ab


- Oben haben wir erst mal genug getan. Wir nehmen das Rad vorne rechts ab und sehen dann Verkleidungen


- Auch unten sind Verkleidungen, welche abgenommen werden möchten


- So sieht es dann mit demontierten Verkleidungen aus



- Nun wird der Elektrostecker vom Klimakompressor abgesteckt und dieser abgeschraubt. Es sind drei Torxschrauben. Er hängt dann an den Klimaleitungen herum und kann nach gut in sämtliche Richtungen gedreht werden. Ich empfand es auch sehr hilfreich, die Hupe abzuschrauben, zumal es nur eine Mutter war


- Nun entfernt man die mittige Torxschraube, um die Mitnehmerscheibe zu entfernen. Am leichtesten geht dies mit einem Schlagschrauber, da der Kompressor sonst mit dreht. Die Mitnehmerscheibe saß bei mir ziemlich fest und konnte dank Rostlöser und beidseitiges Hebeln mit kleinen Schlitzschraubendrehern entfernen. Danach schaut es wie folgt aus


ACHTUNG! Der kleine Seegerring, welcher direkt hinter der mittigen Welle sitzt muss in jedem Fall eingebaut bleiben!

- Als nächstes ist die Riemenscheibe dran. Hier muss man einen Außen-Seegerring entfernt werden. Danach schaut es wie folgt aus


- Zu guter Letzt wird der Elektromagnet entfernt. Auch hier wird wieder ein Außen-Seegerring entfernt. Der Kompressor ist nun von der alten Magnetkupplung komplett befreit


- Ein letzter Vergleich zwischen Alt- und Neuteilen ist sicherlich sinnvoll. Wichtig ist vor allem die Riemenscheibe; Durchmesser und Rillenzahl müssen gleich sein


- Der neue Elektromagnet wird angesetzt. Diesen dreht man so lange, bis die Nase beim Kompressor einrastet. Man merkt schnell, wenn er korrekt sitzt. Seegerring einsetzen


- Wie man sich schon denken kann, wird in umgekehrter Reihenfolge montiert. Nun ist die Riemenscheibe dran, welche abermals mit einem Seegerring gesichert wird


ACHTUNG! Im nachfolgenden Schritt wird die Mitnehmerscheibe montiert. Diese muss höchstwahrscheinlich mit kleinen Distanzscheiben eingesetzt werden. Der Abstand zwischen Mitnehmer- und Riemenscheibe soll zwischen 0,3-0,7mm betragen. Die optimale Mitte liegt also bei 0,5mm. Bei mir war der Abstand (mit zwei Einlegescheiben) nicht an allen Stellen gleich und zwischen 0,5-0,7mm groß. Das fand ich so in Ordnung. Der Abstand muss mit festgezogener Schraube gemessen werden, da normales drücken mit der Hand nicht ausreicht, um den späteren realen Wert zu messen!

- Die Mitnehmerscheibe wird montiert und mit der Schraube befestigt. Wichtig ist hier, fest anzuziehen und mit Schraubensicherung zu arbeiten. Natürlich geht dies gut mit einem Schlagschrauber. Ich hatte leider Pech und der Schraubenkopf brach ab. Dank nasser Schraubensicherung ist nun Eile geboten. Ich habe den festsitzenden Schraubenkörper durchbohrt und zum Glück mit einem Linksausdreher heraus bekommen. Dank einem gutem Rep.-Satz habe ich u.a. eine Ersatzschraube gehabt (wollte eigentlich die Alte wiedernehmen)


- Herzlichen Glückwunsch. Die neue Magnetkupplung ist nun montiert. Nun steckt man den Elektrostecker auf den Kompressor und muss alles wieder montieren. Kompressor, Hupe, Verkleidungen, Riemen, Luftfilter, .. sich schön Zeit lassen und immer checken, ob alles richtig sitzt. Bei mir arbeitet die Klimaautomatik seit dem Austausch sehr gut.

ABSCHLUSS:
Ich (und sicherlich auch das Forum) übernehme keine Gewährleistung oder Garantie auf diese Anleitung oder gar mögliche Schäden. Jeder ist für sich selbst verantwortlich und sollte sich gut überlegen, es selbst zu versuchen. Ich wünsche jedenfalls jedem viel Erfolg und hoffe geholfen zu haben.

Nun kann man das Chaos aufräumen..
 

bruxo

Hat viel zu sagen
Boardunterstützer
Registriert
14.09.2010
Beiträge
186
"Danke"
10
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z19DTH
Getriebe
6Gang Autom.
Spritmonitor.de
Super Anleitung. Habe nach der die Magnetkupplung getauscht und habe nun wieder ein kühles Auto. Den Klimakompressor brauchte ich auch nicht abbauen. Knifflig ist lediglich der Platz um die Seegerringe zu entfernen, aber mit etwas Geschick geht es..... PS: ich habe die günstige Variante der neuen Magnetkupplung für 30€ verbaut anstatt die teureren für über 80€.
 

zafi73

Vielschreiber
Registriert
29.02.2008
Beiträge
323
"Danke"
16
Zafira Modell
B
Motor (B)
A18XER
Getriebe
5 Gang
Ich hab da mal eine Frage, wenn ich meine Klimaanlage einschalte höre ich den Magneten anziehen und die Klimaanlage macht auch kalt. Ich habe aber das Problem, dass wenn ich sanft anfahre, anscheinend der Riemen der Klimaanlage durchrutscht was natürlich gut zu hören ist. Ebenso "pfeift / brummt "der Kompressor auch sehr laut. Kann das auch Problem mit der Magnetkupplung sein?
 

Jens1980

Aktives Mitglied
Registriert
25.03.2014
Beiträge
50
"Danke"
9
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z20LER
Getriebe
6 Gang
Hi,

die Magnetkupplung ist meiner Ansicht nach dabei nicht das Problem, denn sie schließt bei Dir ja noch.
Die Riemenscheibe des Kompressors, über die der Riemen läuft,
dreht frei mit, wenn die Klimaanlage ausgeschaltet ist, der Kompressor wird also nicht angetrieben.
Schaltest Du die Klimaanlage ein, wird zwischen Riemenscheibe und Kompressor
durch den Magneten die Kupplung geschlossen und der Kompressor wird angetrieben.

Bedeutet also in Deinem Fall, dass er läuft, der Riemen jedoch über die Scheiben rutscht.

Das bedeutet entweder, dass der Riemen nicht mehr ausreichend gespannt ist,
die Scheiben der angetriebenen Komponenten oder die Komponenten selbst schwergängig sind.

Rutscht der Riemen den auch beim Anfahren, wenn die Klima ausgeschaltet ist?

Wenn das der Fall ist, bedeutet dies allerdings nicht zwangsläufig, dass der Riemen oder dessen Spannung
noch in Ordnung ist, könnte aber darauf hindeuten, dass der Kompressor schwergänig ist
und ein Problem am Kompressor besteht.

Greetz

Jens
 

zafi73

Vielschreiber
Registriert
29.02.2008
Beiträge
323
"Danke"
16
Zafira Modell
B
Motor (B)
A18XER
Getriebe
5 Gang
Das Problem besteht nur wenn die Klimaanlage an ist. Wenn Sie läuft hört man ein extrem hohes Surren. Was stärker wird wenn man Gas gibt. Aber wie beschreibe ich das meinem freundlichen? Der leider nicht immer so kooperativ ist :-(
 

robertorobi

Forumsneuling
Registriert
10.04.2017
Beiträge
42
"Danke"
2
Zafira Modell
A
Motor (A)
Y20DTH
Getriebe
5 Gang
Ich würde den kompressor mal mit der Hand drehen. Wenn der Motor abgestellt ist, kann man die Mitnehmerscheibe in der Mitte drehen. Das ist der Kompressor. Prüfe also ob der Kompressor schwegängig ist blockiert oder spiest. Darf alles nicht sein.....
 

simbatatze

Forumsneuling
Registriert
03.08.2017
Beiträge
1
"Danke"
1
Zafira Modell
B
Wollte auch schnell Danke sagen! Klasse Anleitung! Nachdem die Werkstatt bereits den Klimakondensator getauscht hatte, wollten die mir auch noch nen neuen Kompressor für schlappe 1300 Euro einbauen. Dank Recherche und dieser Anleitung hier die Magnetkupplung selbst getauscht, Kostenpunkt 73 Euro und die Klimaanlage läuft wieder!
Wir mussten übrigens weder die Stoßstange noch das Rad wegbauen. Ging alles super von oben (klar mit ein bisschen Fummelei), lediglich der Luftfilterkasten musste raus. Haben auch den Riemen nicht komplett abgezogen, lediglich die Spannrolle etwas entspannt, so dass man den Riemen über die Kupplung abziehen konnte, und ihn über die Dauer des Tauschs mit Klebeband fixiert. Hat keine 2h gedauert. Nochmals vielen Dank!
 

Jens1980

Aktives Mitglied
Registriert
25.03.2014
Beiträge
50
"Danke"
9
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z20LER
Getriebe
6 Gang
Top. Danke für die super Anleitung. Habe bei meinem B auch die Spule getauscht. Seit einem Klima Service ist nun alles wieder schön kühl. Ist allerdings ein ordentliches Gefriemel um die Ringe abzubekommen. Die Zange sollte lang genug sein (auch die gewinkelte), damit man die Ringe zum Einen gut heraus bekommt und zum Anderen auch wieder gut eingesetzt bekommt.

Greetz

Jens
 

harry52

hilft gerne
Boardunterstützer
Registriert
12.01.2016
Beiträge
533
"Danke"
76
Zafira Modell
B
Motor (B)
A17DTJ
Getriebe
6 Gang
Prima Anleitung. Sollte in den Bereich Anleitungen eingepflegt werden!!!
 

DerEisMann

sehr hilfsbereit
Boardunterstützer
Registriert
10.02.2015
Beiträge
3.367
"Danke"
346
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z20LEH
Getriebe
6 Gang
Aber die Bilder dann bitte im Forum hochladen, sonst fehlen die irgendwann!
 

PunkT5

Forumsneuling
Registriert
11.07.2017
Beiträge
24
"Danke"
4
Zafira Modell
B
Motor (B)
A17DTJ
Getriebe
6 Gang
Hi,
prima Anleitung! ...und an der Ordnung in deiner Werkstatt kann ich mir noch ein Beispiel nehmen :ROFLMAO:.

LG
PunkT5
 

dieselopa

Forumsneuling
Registriert
16.03.2018
Beiträge
1
"Danke"
0
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z19DT
Getriebe
6Gang Autom.
moin moin hier im Forum!
Nach der tollen Anleitung von zaffi84 habe ich auch vor, meine Magnetkupplung auszutauschen.
Hintergrund: Seit einigen Tagen war ein Rasseln zu vernehmen, allerdings immer nur dann, wenn ich die Lüftung meiner elektronisch gesteuerten Klimaanlage auf "0" gestellt habe.
Im Rahmen einer sowieso fälligen Inspektion teilte mir der FOH mit, dass das durch eine defekte Magnetkupplung verursacht würde und nur durch einen Tausch des kompletten Kompressors behoben werden könne - für ca. 900 Euronen.
Da die Klimaanlage bisher eigentlich immer funktioniert hat (nur kann ich das aktuell bei dem Wetter nicht überprüfen), bin ich auch nicht sicher, ob das überhaupt ein elektrischer Defekt der Magnetspule ist oder vielleicht nur die Riemenscheibe oder die Mitnehmerscheibe einen Hau hat. (Und warum das Rasseln nur bei Lüfter auf "0" auftritt, ist mir sowieso völlig schleierhaft).
Wie dem auch sei - meine Frage ist , wie/wo ich vorab (d.h. bevor ich beginne, Teile abzubauen bzw. den Wagen aufzubocken) die Modellnummer des Kompressors ablesen kann, denn das scheint ja wichtig beim Bestellen eines Neuteils zu sein.
zaffi84 schreibt zwar, dass die leicht "unter dem Fahrzeug" abzulesen sei, aber ich bin da mit Taschenlampe nicht fündig geworden. Kann mir da jemand einen zielführenden Tipp geben, wie man die ID zu sehen bekommt?

Schön' Gruß,
Dieselopa
 

DerEisMann

sehr hilfsbereit
Boardunterstützer
Registriert
10.02.2015
Beiträge
3.367
"Danke"
346
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z20LEH
Getriebe
6 Gang
Dann sind vllt einfach nur Blätter in der Lüftung, der Kompressor hat so erstmal nichts mit der Innenlüftung zutun.
 

DerEisMann

sehr hilfsbereit
Boardunterstützer
Registriert
10.02.2015
Beiträge
3.367
"Danke"
346
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z20LEH
Getriebe
6 Gang
Hey, mir ist vor ein paar Tagen aufgefallen, dass wenn ich an einer Wand oder so vorbei fahre ein klappern/schleifen von vorn zu hören ist, nachgeschaut und gleich gedacht, ok, Rolle vom Spannarm der Rippenriemens, neuen geholt, und beim Einbauen bzw. Beim lösen des Keilrippenriemens ist mir Aufgefallen, dass die Scheibe davon Klimakompressor/Magnetkupplung lose ist oder spiel hat.
Das macht wohl eher das Geräusch, Rolle vom Spannarm hatte aber auch schon Geräusche gemacht, also nix falsch gemacht zudem der neue von Opel nur 29€ mit Versand gekostet hat ;).
Egal, ist die Mitnehmerscheibe nur lose oder was ist da los?
Zum Ausbauen hatte ich keine Zeit, aber von der Seite konnte ich die Schraube nicht nachziehen.

https://youtu.be/eXTTmTOmJZY
 

Peter931

Forumsneuling
Boardunterstützer
Registriert
23.12.2008
Beiträge
44
"Danke"
2
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z19DT
Getriebe
6 Gang
Welchen Durchmesser (Innen- und Außen-) müssen die Distanzscheiben haben?
 

DerEisMann

sehr hilfsbereit
Boardunterstützer
Registriert
10.02.2015
Beiträge
3.367
"Danke"
346
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z20LEH
Getriebe
6 Gang
Meine Spule hat über 20kOhm, welche kann ich kaufen, Sets kosten ab 45€ Aufwärts bei eBay.
 

Peter931

Forumsneuling
Boardunterstützer
Registriert
23.12.2008
Beiträge
44
"Danke"
2
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z19DT
Getriebe
6 Gang
Ich habe einen Zafira B 1.9 CDTI 120 PS
Bei mir ist auch die äussere Kupplung locker. Ich kann Sie mit der Hand zum wackeln bringen. Die Riemenscheibe ist nicht locker.
Ich habe Probleme, an die obere Halteschraube des Kompressors heranzukommen. Wagen war auf der Bühne. Mir war es aber ein Rätsel wie man an die Schraube kommt.
Konnte noch nicht mal mit der Hand dahin. Wir habt ihr es mit einer Knarre geschafft ? Von Oben oder von unten?
Habt ihr vielleicht alle einen Benziner und dort ist mehr Platz?
 

DerEisMann

sehr hilfsbereit
Boardunterstützer
Registriert
10.02.2015
Beiträge
3.367
"Danke"
346
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z20LEH
Getriebe
6 Gang
Kühler ausbauen?
Oder was sitzt davor?
 
Zuletzt bearbeitet:

DerEisMann

sehr hilfsbereit
Boardunterstützer
Registriert
10.02.2015
Beiträge
3.367
"Danke"
346
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z20LEH
Getriebe
6 Gang
Meine Magnetkupplung sah übrigens so aus, wird wohl kaputt sein :ROFLMAO:

attachment.php
 

Anhänge

  • 70591B80-82F1-4264-A798-8C88B6265E45.jpg
    70591B80-82F1-4264-A798-8C88B6265E45.jpg
    182 KB · Aufrufe: 4.870

Peter931

Forumsneuling
Boardunterstützer
Registriert
23.12.2008
Beiträge
44
"Danke"
2
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z19DT
Getriebe
6 Gang
Das der Kühler ausgebaut werden muss, wurde weiter oben nicht beschrieben.

Vielleicht kann jemand, der die Kupplung schon gewechselt hat, bestätigen, dass der Kühler ausgebaut werden muss oder drin bleiben kann.
Frage ist halt: Wie kommt man an die obere Schraube des Klimakompressors ran, um diesen zu lösen?
 

DerEisMann

sehr hilfsbereit
Boardunterstützer
Registriert
10.02.2015
Beiträge
3.367
"Danke"
346
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z20LEH
Getriebe
6 Gang
Habe meine Magnetkupplung nun gewechselt, läuft wieder :freu:
Habe aber bestimmt 4 Std. gebraucht, hatte Probleme mit den Seegeringen, meine Zange war von dem Öffnung zu klein, musste sie erst „Optimieren“.
Die Rolle habe ich auch nur mit einem Abzieher abbekommen, war etwas fummelte da ich nur einen relativ großen habe.
Und bei meinem Set waren ganz andere Unterlegscheiben bei, viel größer.
attachment.php

Und die Originalen haben nicht gereicht, ein Sicherungsring hat aber im Endeffekt gereicht.

Für die Montage noch wichtig, die Schraube der Mitnehmerscheibe bekommt nur 12nm!
Die Schrauben vom Kompressor bekommen 22nm.
 

Anhänge

  • D788575F-42A5-4DBB-91DA-5DE8F5B07A84.jpg
    D788575F-42A5-4DBB-91DA-5DE8F5B07A84.jpg
    141,6 KB · Aufrufe: 350

Becks84

Forumsneuling
Registriert
30.08.2019
Beiträge
2
"Danke"
0
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z18XER
Getriebe
5 Gang
Danke für die Anleitung. Hat super geklappt.
 

DerRostdoktor

Forumsneuling
Boardunterstützer
Registriert
10.12.2016
Beiträge
24
"Danke"
3
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z18XER
Getriebe
5 Gang
Moin

Ich habe mal ne Frage zu den Distanzscheiben:
Wieviel packe ich dazwischen?
Gibt es einen bestimmten Wert/ Spiel den ich einhalten muss?


Im/ am Ersatzteilkarton konnte ich keine Hinweise finden.
Hatte zunächst eine 0,5er U- Scheibe eingelegt, hatte dann mit der Fühlerlehre 0,7 Spiel gemessen.
War mir irgendwie zu viel. Habe nun gegen eine 0,3er Scheibe getauscht und mit der Fühlerlehre nun, wie zu erwarten, max 0,5 Spiel festgestellt.
Werde das nun erstmal so lassen.
Morgen muss ich wieder alles zusammen bauen, vielleicht meldet sich bis dahin ja noch jemand...
 
Zuletzt bearbeitet:

DerEisMann

sehr hilfsbereit
Boardunterstützer
Registriert
10.02.2015
Beiträge
3.367
"Danke"
346
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z20LEH
Getriebe
6 Gang
Sollmaß gibt Opel mit 0,3-0,7mm an.
 

DerRostdoktor

Forumsneuling
Boardunterstützer
Registriert
10.12.2016
Beiträge
24
"Danke"
3
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z18XER
Getriebe
5 Gang
Dann liege ich ich ja genau richtig.
Danke Dir(y)
 
Oben Unten