Zafira-Forum.de

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, legen Sie ein kostenloses Benutzerkonto an, bzw. melden Sie sich in ihrem bestehenden Account an.

Mehrbeitrag bei Leistungssteigerung

waldie

Omma und ich beim Kiffen
Boardunterstützer
Registriert
16.04.2006
Beiträge
6.641
"Danke"
1.872
Zafira Modell
A
Motor (A)
Z20LET
Getriebe
5 Gang
Spritmonitor.de
Hallo Leutz,

die Frage richtet sich an die, die ihre Leistungssteigerung eingetragen haben.
Natürlich unabhängig vom Fz..

Was habt ihr vor der Eintragung und nach der Eintragung für einen Versicherungsbeitrag gezahlt?

Gab es bei der Eintragung Probleme?
Wenn, wie wurden die gelöst?

Gruß, Walter
 

Gienger

Benutzer
Registriert
09.07.2006
Beiträge
78
"Danke"
5
Zafira Modell
A
Die Lleistungssteigerung hat meine Versichung noch nie Interessiert,da sie nach Fahrgestellnummer versichert und nicht nach PS... Versicherungen die dann einen mehr Betrag verlangen solltest DU meiden bzw. kündigen und eine andere nehmen
 

waldie

Omma und ich beim Kiffen
Boardunterstützer
Themenstarter
Registriert
16.04.2006
Beiträge
6.641
"Danke"
1.872
Zafira Modell
A
Motor (A)
Z20LET
Getriebe
5 Gang
Spritmonitor.de
Moin Gienger,

das ist ja ein interessanter Aspekt. Das habe ich noch nicht gehört, das Versicherungen nach Fahrgestellnummern versichern.
Dann muss doch diese Versicherung sämtliche Fahrgestellnummern in einer Datenbank gespeichert habe, oder wie läuft das ab?

Darf ich fragen, was das für eine Versicherung ist, gerne auch per PN.

Gruß, Walter
 
K

Klausi

Gast
Fahrzeuge werden ja nach Typenklassen eingestuft, und die verändert sich durch eine Leistungssteigerung nicht.
Deshalb erhöht sich in aller Regel auch die Prämie nicht.

Am besten vorher mal bei der Versicherung anfragen, das verschafft Klarheit.
 

Gienger

Benutzer
Registriert
09.07.2006
Beiträge
78
"Danke"
5
Zafira Modell
A
hab ich mit der zu1 und zu2 verwechselt,sorry mein fehler :anbet:
 

Chris

gehört zum Inventar
Teammitglied
Administrator
Zafira-Club Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
11.881
"Danke"
4.391
Aaaalso,
mitteilen MUSST es der Versicherung auf jeden Fall!
Zwar ändert sich durch deine "Aufrüstung" nicht deine Typenklasse,
allerdings ist es eine "Werterhöhung" des Fahrzeuges.

Auch wenn du eine Hi-Fi-Anlage einbaust,
welche einen Wert von 500 Euro überschreitet,
dann sollte dies deiner Versicherung mitgeteilt werden.
Andernfalls kann es sein, das sie dir die Tahlung bei Teilkaska (Volkasko) verweigern,
bzw. nicht den vollen Wert an dich berappen ;)

Bisher hab ich zwar noch nie von Problemen bei der Auszahlung gehört,
aber rein theoretisch wäre die Versicherung dazu in der Lage.
 

Turbo-Chris

Neuer Benutzer
Registriert
08.07.2006
Beiträge
55
"Danke"
10
Zafira Modell
A
Motor (A)
Z20LET
Hallo Waldie , wie man dir schon oben mitgeteilt hat ist es so das die Autos nach Typklasse versichert werden und nach Unfallhäufigkeit. Mehr ist erst mal für die Versicherung uninteressant.
Kommt es nun aber zu einem Versicherungsfall und die Leistung ist nicht eingetragen:nee: es wird aber festgestellt:cry: ( meist nur bei schweren Unfällen mit Personenschaden ) so wird die Versicherung sich auf das erlöschen der Betriebserlaubnis berufen.:freu: Und dadurch natürlich die Leistung kürzen oder gar nicht bezahlen. Dann mußt Du wiederum beweisen das dieser Unfall auch mit nicht getuntem Fahrzeug nicht anders ausgegangen wäre.

Wenn Du aber alles einträgst und dies der Versicherung mitteilst so kommen auf Dich keine höheren Beiträge zu. Die meisten Versicherungen sind sogar bereit Dir schriftlich zu geben das zB. Chiptuning kein Einfluss auf deine Versicherung hat. ( Vorausgesetzt " Betriebserlaubnis" )
Daraus ergibt sich auch das es unter Umständen billiger ist ein zb 100PS Auto auf 150PS zu Tunen als ein 150PS Auto als solches zu kaufen und zu versichern, da die klasse für das 150PS Auto ja viel höher ist.
Gruß Turbo-Chris:anbet:
 

Gienger

Benutzer
Registriert
09.07.2006
Beiträge
78
"Danke"
5
Zafira Modell
A
solange ein gewisser Prozentsatz (weiß jetzt nicht wie hoch der genau ist) nicht überschritten wird was das Motortuning angeht ist es der Versicherung egal,aber wenn du z.b. aus einem 100PS zafira nen 200PS Zafira machst,kann es sein das die Versicherung den Beitrag dementsprechend erhöht,weil es 100% Leistungssteigerung ist und dem nach auch die gefahr besteht das eher ein Unfall pasiert. Ist einem bekannten im Astra so gegangen,als er aus seinem 75PS Astra einen Turbo machte.

@Chris
Und es reicht wenn Du die Leistungssteigerung vom TÜV abgenommen hast und in deinem Schein eintragen läßt,denn Du rennst ja auch nicht zur Versicherung wenn Du dir einen Spoiler oder neue Alufelgen dran gebaut hast ;)
 

Chris

gehört zum Inventar
Teammitglied
Administrator
Zafira-Club Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
11.881
"Danke"
4.391
Gienger schrieb:
Und es reicht wenn Du die Leistungssteigerung vom TÜV abgenommen hast und in deinem Schein eintragen läßt,denn Du rennst ja auch nicht zur Versicherung wenn Du dir einen Spoiler oder neue Alufelgen dran gebaut hast ;)
Ja ok, das mag sein ;)

Ich kenn allerdings jemanden, der hat "laut Schlüsselnummer" einen Kadett C 1,2 =>
und dort einen frisierten C20XE mit eingetragenen 180 PS verbaut.

Versicherung zahlt er aber - obwohl alles eingetragen und auch bei der Versicherung gemeldet - für einen 1,2'er C-Kadett ;)
 

Gienger

Benutzer
Registriert
09.07.2006
Beiträge
78
"Danke"
5
Zafira Modell
A
Chris schrieb:
Versicherung zahlt er aber - obwohl alles eingetragen und auch bei der Versicherung gemeldet - für einen 1,2'er C-Kadett ;)

Das mein ich ja damit,das manchen Versicherungen es egal ist wieviel PS Du hast,aber manche wie die z.b. die HUK wittert da wieder einen Gewinn und verlangt gleich mal mehr € an Versicherungsgeld :(
 

waldie

Omma und ich beim Kiffen
Boardunterstützer
Themenstarter
Registriert
16.04.2006
Beiträge
6.641
"Danke"
1.872
Zafira Modell
A
Motor (A)
Z20LET
Getriebe
5 Gang
Spritmonitor.de
Oh, mit den Antworten habe ich nicht unbedingt gerechnet, da das ein sensibeles Thema ist und nicht unbedingt rechtlich eindeutig (erlöschen der Betriebserlaubnis!!!), deshalb habe ich meine Frage recht vorsichtig gestellt.
Da sind diese direkten Antworten um so besser.

D. h., wenn ich eine Leistungssteigerung im Fz-Schein eintragen lasse und einfach der Versicherung schriftlich mitteile, das ich z. B. anstelle von 170 PS nun 200 habe, dann ist das OK.
Die Versicherung bestätigt mir dann 200 PS und i. d R. ohne Beitragserhöhung.

Kann man das so sagen?

Gruß, Walter
 
K

Klausi

Gast
Genau so ist es, aber noch besser ist es die Versicherung vorher zu fragen.

Ausserdem erlischt ja deine ABE nicht, wenn du es eintragen lässt, also eine völlig legale Sache.
 

Gienger

Benutzer
Registriert
09.07.2006
Beiträge
78
"Danke"
5
Zafira Modell
A
Bevor du es deiner Versicherung mitteilst,frag sie lieber erst mal ab wann Du die Leistungssteigerung bei Ihr angeben musst,da wie gesagt bis zu einem bestimmten Prozentsatz keine Meldpflicht besteht.
Ich hatte mal 24PS Steigerung gemacht und dies war meiner Versicherung egal,hab es nur in den Schein schreiben lassen,weil es "cooler" kommt wenn mehr drin steht wie Serie und ich auf der sicheren Seite war falls mal etwas passiert wär ;)
 

waldie

Omma und ich beim Kiffen
Boardunterstützer
Themenstarter
Registriert
16.04.2006
Beiträge
6.641
"Danke"
1.872
Zafira Modell
A
Motor (A)
Z20LET
Getriebe
5 Gang
Spritmonitor.de
Es gibt ja auch noch einen anderen Grund, warum man eine Leistungssteigerung nicht einträgt:
- der Garantieanspruch / folgende Kulanzanträge

Das man, wenn man eine Leistungssteigerung NICHT einträgt, ohne Betriebserlaubnis = ohne Versicherungsschutz unterwegs ist, ist klar.

Gibt es denn hier User, die eine Leistungssteigerung NICHT eingetragen haben - man, ganz schön blöde Frage:doof:, aber trotzdem.:rolleyes:

Gruß, Walter
 

Turbo-Chris

Neuer Benutzer
Registriert
08.07.2006
Beiträge
55
"Danke"
10
Zafira Modell
A
Motor (A)
Z20LET
Wer gibt das denn öffentlich zu ??? Ich fahre jetzt das 3Te Auto mit Chip-Tuning und habe es noch nie eintragen lassen. Weil man sieht es nicht.:ROFLMAO: Ich habe allerdings schon mal eine Anfrage an meine Versicherung gestellt , wenn ich ein Chip-tuning machen würde, was wäre denn????Darauf bekam ich schriftlich das dies keinen Einfluss auf die Prämie hätte.:D Aber das muß jeder mit sich selbst abmachen. ( Restrisiko!! )
Wie im oberen Beitrag schohn erwähnt. Da ich vorhabe mit Ladeluftkühler weiter zu machen werden ich diesmal aber kurz über lang eintragen lassen. Das sieht man und sicher ist sicher.
 

waldie

Omma und ich beim Kiffen
Boardunterstützer
Themenstarter
Registriert
16.04.2006
Beiträge
6.641
"Danke"
1.872
Zafira Modell
A
Motor (A)
Z20LET
Getriebe
5 Gang
Spritmonitor.de
Moin Turbo-Chris,

Danke, für die ehrliche Antwort.
Genau, darauf wollte ich hinaus. Es ist klar das DAS keiner öffentlich zu gibt. Nur bei meiner Fragestellung wollte ich auch nicht in den Konflikt der Forumsregel (Rechtsfragen bzw. illegal usw.) geraten, deswegen habe ich ein bisschen "rumgedruckst".

Ok, bin ich nicht der einzige.;) :rolleyes:

Gruß, Walter
 

00haschi

Gasbomberpilot
Boardunterstützer
Registriert
26.05.2006
Beiträge
1.689
"Danke"
313
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z20LEH
Getriebe
6 Gang
Spritmonitor.de
Tach Waldie ... du bist nicht allein ... :prost:

Ich habe meine Leistungssteigerung auch noch nicht eingetragen.

Das hat nur den Grund, weil mein bescheuertes Au-Gutachten (Autogas-Einbau) noch nicht da ist.

Ich habe mich vorher bei meiner Versicherung (HUK) informiert.
- Keine Beitragserhöhung da sich die Typenklasse dadurch nicht ändert.
- Nach Eintragung soll ich denen dann allerdings den Schein vorlegen, zwecks Kopie und Pflege der Systemdaten.

Zur Sicherheit habe ich der Versicherung noch die TÜV-Abnahmebescheinigung der Leistungssteigerung rübergemailt.
(Man weiß nie ... nachher erinnert sich keiner mehr an das Telefonat)

Bekomme dann einen neuen Ausdruck der Vertragsdaten.
 

waldie

Omma und ich beim Kiffen
Boardunterstützer
Themenstarter
Registriert
16.04.2006
Beiträge
6.641
"Danke"
1.872
Zafira Modell
A
Motor (A)
Z20LET
Getriebe
5 Gang
Spritmonitor.de
Was meint Ihr den zum Argument eines evtl. Kulanzantrages bzw. noch bestehender Garantie? Z. B. Turbo, WAPU, das sind ja nun bekannte Problem und wenn die Phase eingetragen ist, dann geht nix mehr. Bei mir, garnicht so abwegig.

Oder sollte man das unter "No Risk, no fun" verbuchen.;) :rolleyes:

Gruß, Walter
 
K

Klausi

Gast
Sobald Opel das checkt, daß du eine Leistungssteigerung verbaut hast oder hattest, ist es vorbei mit Werksgarantie.
Lader und Krümmer sowieso, da die davon ausgehen, daß es von der erhöhten Leistung kommt.
Was natürlich garnicht so abwegig ist, besonders bei Laderundichtigkeiten.

Das steht natürlich auch ganz genau in den Garantiebedingungen, deshalb übernehmen das in aller Regel auch die Tuner oder spezielle Zusatzversicherungen.
 

waldie

Omma und ich beim Kiffen
Boardunterstützer
Themenstarter
Registriert
16.04.2006
Beiträge
6.641
"Danke"
1.872
Zafira Modell
A
Motor (A)
Z20LET
Getriebe
5 Gang
Spritmonitor.de
Hi Zaffi Klausi, ach nee Du hast Dich ja von Zaffi scheiden lassen.:ROFLMAO: :prost: :D
Hi Klausi,

joo, mmmhh, es ist eben so, also:

No Risk, No Fun - Danke, aber für die Antworten.

Gruß, Walter
 

Black Jack

Erfahrener Benutzer
Registriert
14.05.2006
Beiträge
177
"Danke"
31
Zafira Modell
A
Motor (A)
Z20LET
Also ich hab bei meinem Zafira die Phase 2 von EDS eingetragen und meine Versicherung ist mal ganz kräftig nach oben gegangen. Weil das Fahrzeug dann anderst eingestuft wird. Wechseln kann ich leider erst nächstes Jahr.
Hab aber schon bei Diversen Versicherungen angerufen und einige versichern gar keine Autos mit Leistungssteigerung!!

Mal mein Beispiel ich bin bei der Alianz versichert und hatte vorher ein beitrag von Monatlich 69€ Vollkasko mit SB. Nach der Eintragung waren es satte 252€ im Monat!! Mich hat es fast vom Stuhl gehauen als ich die Beitrags änderung bekommen habe. Und hab gleich gewechselt auf Teilkasko. Das kann man grad noch so hinnehmen.
Die Versicherung bekommt das ganz automatisch mit den das Landratsamt teilt denen das "Netterweise" mit:schimpf:

Nun gut nächstes Jahr werd ich zu einer anderen Versicherung wechseln.

Mfg Dom
 

waldie

Omma und ich beim Kiffen
Boardunterstützer
Themenstarter
Registriert
16.04.2006
Beiträge
6.641
"Danke"
1.872
Zafira Modell
A
Motor (A)
Z20LET
Getriebe
5 Gang
Spritmonitor.de
Hi Dom,

Puuuuh, das sind ja Belege.

Danke, für DIE Antwort.

Gruß, Walter
 

Gienger

Benutzer
Registriert
09.07.2006
Beiträge
78
"Danke"
5
Zafira Modell
A
Klausi schrieb:
Sobald Opel das checkt, daß du eine Leistungssteigerung verbaut hast oder hattest, ist es vorbei mit Werksgarantie.
Lader und Krümmer sowieso, da die davon ausgehen, daß es von der erhöhten Leistung kommt.
Was natürlich garnicht so abwegig ist, besonders bei Laderundichtigkeiten.

Opel würde es nie checken wenn eine Ph1 verbaut wurde,denn diese ist schnell gegen eine org. Software getauscht...desweiteren gehen die K04 Lader auch bei org. Leistungen defekt,da es einfach eine Sch..ß Lader ist,was Opel auch weiß und daher diese auch aus dem Programm genommen hat ;)
 
K

Klausi

Gast
Das haben schon viele gedacht, daß Opel es nicht merkt.
Wenn du an den Richtigen gerätst dann sagt er dir genau wie oft du die Software schon geändert hast.
Euer Glück ist nur, daß die meisten FOHs davon keinen Schimmer haben.

Und ob der Lader Dreck ist oder nicht wird dann Opel sehr wenig interessieren.
 

Gienger

Benutzer
Registriert
09.07.2006
Beiträge
78
"Danke"
5
Zafira Modell
A
daher sollte man auch immer zwei STG da liegen haben;)
 
Oben Unten