Kaufberatung Opel Zafira 1.6 97 PS mit Erdgas (CNG), 188t km

ZafiraSuche

Forumsneuling
Registriert
18.08.2020
Beiträge
1
"Danke"
0
Hallo ihr Lieben,

Ich habe mich hier mal angemeldet in der Hoffnung, dass ihr vllt ein Angebot bewerten könntet, mit dem ich gerade liebäugel.

Es ist mein, bzw. unser, erster Autokauf. Da ich bisher recht wenig Ahnung von Autos habe, ist die Menge an Gebrauchtwagen etwas überfordernd :D.
Jedenfalls wollen wir uns einen Van/Bus kaufen, vor allem um damit in den Urlaub zu fahren (mehrere Wochen). Wir hatten dabei erst einmal die klassischen Camper/Bullis im Auge, die allerdings unser Geldbudget von 6.000 Euro meistens sprengen. Deshalb haben wir uns von der Bulli Idee ersteimal verabschiedet und sind auf der Suche nach einem günstigereren Auto, das dennoch genügend Platz für eine mehrwöchige Tour bietet.

Dabei bin ich auf folgenden Zafira 1.6 mit Erdgas gestoßen:
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/...searchId=1dffdb83-f93e-597c-0381-f631ed8fd4d5

Erdgas hatte ich bisher kaum auf dem Schirm, hat mich aber nach einiger Recherche eigentlich überzeugt. Das einzige Manko könnte das nicht so gut verbreitete Erdgasttankstellennetz sein. Recherchen zufolge muss man da aber einfach die Route gut planen und im Notfall - so denke ich mir das - muss man halt ein paar hundert Kilometer mit dem Reserve-Benzintank überbrücken.

Da mir absolut die Kompetenz fehlt das oben genannte Angebot zu bewerten, wollte ich euch fragen ob ihr da mal drüber schauen könnt?
Sind 188t km viel für einen Zafira? Kann man bei diesen Autos auch erwarten, dass sie bis 300-400t km laufen?
Leider gibt es nicht viel mehr Angaben zu dem Auto. Ich könnte aber den Verkäufer um genauere Details fragen.

Ansonsten schrecke ich noch etwas von der Kfz-Versicherung zurück, die mit 53 euro pro Monat (Teilkasko) etwas teurer als im Vergleich zu anderen Autos ausfällt? Oder sehe ich das falsch?


Vielen Dank schon einmal für die Beantwortung von solchen Autoanfänger-Fragen!

Liebe Grüße
 

UmHimmelsWillen

hilft gerne
Registriert
06.04.2019
Beiträge
525
"Danke"
59
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z18XER
Getriebe
5 Gang
Spritmonitor.de
Finger weg vom Erdgas !
Es gibt zu wenig Werkstätten und Opel stellt sich doof.
 

Chris

gehört zum Inventar
Teammitglied
Administrator
Zafira-Club Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
11.292
"Danke"
4.239
Hy,
also generell ist ein Fahrzeug mit Gasantrieb wirklich schick, dann aber lieber LPG. Das Tankstellennetz ist einfach besser ausgebaut.

Dein "Wunschmodel" hat schon einiges an Jahren auf dem Buckel!
Ein Problem bei diesem Fahrzeug könnte der Erdgastank sein. Da gibt es mittlerweile einige, welche Rost angesetzt haben, und ihnen deshalb der TÜV keine neue Plakete ausgestellt hat.
Der Tank kann zwar getauscht werden, aber da bist du dann gleich nochmal den Kaufpreis los.
Als Alternative kann eine Aufbereitung des Tanks in Frage kommen, aber auch hier kommt es zu Kosten .... und nicht jeder Tank kann nochmal aufbereitet werden.

Dann, was auch schon angesprochen wurde, das Auto wurde eher selten verkauft, weshalb nicht jeder FOH das Auto (sofern es um die Gastanks geht) richten wird.

Ich persönlich würde das Fahrzeug eher nicht kaufen.

Gruß Chris
 

Doc_Tom

Vielschreiber
Boardunterstützer
Registriert
26.08.2013
Beiträge
278
"Danke"
14
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z16XNT
Getriebe
6 Gang
Hy, also generell ist ein Fahrzeug mit Gasantrieb wirklich schick, dann aber lieber LPG. Das Tankstellennetz ist einfach besser ausgebaut. ... Ich persönlich würde das Fahrzeug eher nicht kaufen. Gruß Chris
...die 1.6l LPG Umbaumotoren von Opel waren noch anfälliger, als der untermotorisierte 97PS 1.6l CNG Umbau. Aber der Motor mit 97PS ist völlig überfordert, einmal die Kasseler Berge damit hoch und Du wünscht Dir, Du hättest doch noch etwas auf den Turbo CNG gespart. Wir lieben unseren AIY Z16XNT mit seinen 150PS ... TOm
 

BeMi

Mensch halt
Teammitglied
Boardunterstützer
Zafira-Club Mitglied
Registriert
17.09.2007
Beiträge
15.333
"Danke"
3.535
Nun ja, das Autochen hat noch relativ viel TÜV, also scheint es keine Probs mit den Tanks gegeben zu haben. Andererseits gibt es tatsächlich wenig Werkstätten, die da drangehen. Und außerdem, wie schon angesprochen, ist er sehr schwachbrüstig. Eher was für Flachlandtiroler. Und bei eurem Budget würde ich auch nach etwas Jüngerem und villt auch Potenterem schauen. Da gibt es schon einen guten B. Versicherungsmäßig ist der Zafi eigentlich recht günstig eingestuft, da Familienfahrzeug und wenig Unfälle. Die Prämie hängt natürlich auch von deinem Schadenfreiheitsrabatt ab.
 

UmHimmelsWillen

hilft gerne
Registriert
06.04.2019
Beiträge
525
"Danke"
59
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z18XER
Getriebe
5 Gang
Spritmonitor.de
Schau dich lieber nach einem 1,8er , 5 Gang ohne Automatik um, ab Baujahr 2008 bis 140.000 km

jeh nach Ausstattung kommst da auch mit 5000 hin und hast noch 1000 für eventuelle Reparatur

beim 1,8er achte immer auf den Kühlmittelbehälter , der sollte klar sein ohne Öl

zBsp
https://suchen.mobile.de/auto-inser...artner_ad&utm_content=more_information_dealer

oder
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...baujahr-2013-tuev-05-2022/1475019199-216-9069

ohne Ausstattung und Xenon, aber Historie vom Besitzer, man beachte aber Kühlwasserbehälter, Bj2013 und Verhandelbar
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris

gehört zum Inventar
Teammitglied
Administrator
Zafira-Club Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
11.292
"Danke"
4.239
Hy Tom,
...die 1.6l LPG Umbaumotoren von Opel waren noch anfälliger
ich meinte auch nicht die Motoren von Opel, sondern allgemein LPG-Motoren ... sprich Nachrüstsätze mit LPG.

by the way:
Der LPG-Motor von Opel (Irmscherumbau) ... war das nicht der 1,8'er?

Gruß Chris
 

UmHimmelsWillen

hilft gerne
Registriert
06.04.2019
Beiträge
525
"Danke"
59
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z18XER
Getriebe
5 Gang
Spritmonitor.de
jop, den 1,8er gab es speziell in LPG AUsführung
 

Doc_Tom

Vielschreiber
Boardunterstützer
Registriert
26.08.2013
Beiträge
278
"Danke"
14
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z16XNT
Getriebe
6 Gang
stimmt, da habt ihr natürlich recht. Den hatten wir auch kurz auf dem Schirm, aber...
 

Opel-Kadett-C-Coupe

Aktives Mitglied
Boardunterstützer
Registriert
22.06.2014
Beiträge
81
"Danke"
3
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z16YNG
Getriebe
6 Gang
Spritmonitor.de
Also,ich kann zu dem gesagtem Zafira sagen,das Wir mit dem fast 400.000 Kilometer gefahren sind.Rückwirkend muss man sagen das war der Kostengünstigste Zafira den wir je gefahren sind alles was danach kam kostet laufend nur geld.Wichtig ist vieleicht das man sich die Gasflaschen anschaut,selber und nicht auf fotos.Und vieleicht mal Bei dem FOh fragen wenn wie was ist mit den Flaschen.Viel erfolg.
 

a-wing

Vielschreiber
Registriert
15.03.2008
Beiträge
260
"Danke"
40
Zafira Modell
A
Motor (A)
X16XEL
Getriebe
5 Gang
Spritmonitor.de
Hallo ihr Lieben,

Ich habe mich hier mal angemeldet in der Hoffnung, dass ihr vllt ein Angebot bewerten könntet, mit dem ich gerade liebäugel.

Es ist mein, bzw. unser, erster Autokauf. Da ich bisher recht wenig Ahnung von Autos habe, ist die Menge an Gebrauchtwagen etwas überfordernd :D.
Jedenfalls wollen wir uns einen Van/Bus kaufen, vor allem um damit in den Urlaub zu fahren (mehrere Wochen). Wir hatten dabei erst einmal die klassischen Camper/Bullis im Auge, die allerdings unser Geldbudget von 6.000 Euro meistens sprengen. Deshalb haben wir uns von der Bulli Idee ersteimal verabschiedet und sind auf der Suche nach einem günstigereren Auto, das dennoch genügend Platz für eine mehrwöchige Tour bietet.

Vielen Dank schon einmal für die Beantwortung von solchen Autoanfänger-Fragen!

Liebe Grüße

Warum nicht noch eine Nummer größer.
Der Zafira ist zwar nett und geräumig, aber was ist mit zB VW Sharan, Ford Galaxy oder SEAT Alhambra.
Das sind Fahrzeuge die so schnell keiner auf dem Schirm hat:), weil Familien-Van und groß und häßlich heute einfach out sind :ROFLMAO:.
Der Pappa von heute fährt Q7, X7 oder DS7 :doof:

Gruß
a-wing
 

UmHimmelsWillen

hilft gerne
Registriert
06.04.2019
Beiträge
525
"Danke"
59
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z18XER
Getriebe
5 Gang
Spritmonitor.de
.....
Sind 188t km viel für einen Zafira? Kann man bei diesen Autos auch erwarten, dass sie bis 300-400t km laufen?
Leider gibt es nicht viel mehr Angaben zu dem Auto. .....

Wenn man den mit 0Km kauft und viel Geld reinsteckt, ja
Wenn man seine Vorgeschichte kennt und viel Geld reinsteckt, ja
Wenn man ganz viel Geld reinsteckt dann werden das auch mehr als 400.000 km

Händler haben meistens keine Vorgeschichte zu den Gebrauchten , dafür um so mehr Märchen auf Lager , Garantie sowieso nicht , wenn dann teuer und eh nur 12 Monate und so lang hält meist die Bude durch
Privat kannste wenigstens zur Geschichte fragen, bei Unstimmigkeiten eher handeln, Garantie natürlich keine , aber siehe oben
Grundsätzlich informieren zu den Fahrzeugen vor Kauf bzw Auswahl, hab ich hier gemacht und wusste daher was kommen kann.

Daher ging meine Suche Richtung Benziner.
Einfache Technik, kein Problem mit Werkstätten, Verbraucht am Ende nicht mehr als Technik die immer Stress macht.
Wer selber schraubt kann sich das natürlich auch anders gestalten.

53€/Monat Teilkasko ?
Entweder fährst mit extrem Malus oder hast falsche Versicherung

Aktuell bei mir, da als Zweitwagen (noch)


halbjährlich
SF 5 (Beitragssatz 46 %)
Beitrag Kfz-Haftpflicht: 239,21 €
Beitrag Kasko: 42,37 €
 
Oben