Zafira-Forum.de

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, legen Sie ein kostenloses Benutzerkonto an, bzw. melden Sie sich in ihrem bestehenden Account an.

Plötzliches Absterben während der Fahrt (sehr gefährlich)

Konni

Forumsneuling
Themenstarter
Registriert
16.10.2011
Beiträge
9
"Danke"
0
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z16XEP
Hallo Zafira-Kenner,

wir haben ein Riesen Problem mit unserem B-Zafira (A-H/MONOCAB, BA11, Version 1A01A2BAAE7), mit dem wir sonst super zufrieden sind: Plötzliches Absterben während der Fahrt (Details unten). Das war letztes Mal auf der Autobahn sehr gefährlich.
Bisher konnte uns eine Opel Werkstätte nicht helfen. Die hat einfach aufs geratewohl die elektronische Wegfahrsperre im Auto gewechselt und 400 € dafür kassiert. Das Geld ist weg, das Problem nicht. Können uns jemand einen Tipp geben ? Hat hier jemand Erfahrung ?
Die Fehlercodes wurden ausgelesen, es ergaben sich keine Hinweise auf eine mögliche Ursache.

Problem: Auto stirbt plötzlich während der Fahrt ab. Folgende Beobachtungen (A-E):
A Er stirbt immer dann ab, wenn ca. 60-70 km ununterbrochen gefahren werden
B Auf dem Armaturenbrett gehen dann die Anzeigen gegen Null (z.B. Tankanzeige), Warnlicht funktioniert aber wenigstens noch.
C Nach wenigen Minuten ist das Starten wieder ganz normal möglich, wie wenn nichts gewesen wäre.
D Nachdem das Auto nach der Fahrt wieder kalt geworden ist, funktioniert es wieder tadellos – bis nach Fahrten größer als ca. 70 km die Probleme wieder von Neuem beginnen.
E Noch nie ist es hingegen passiert, dass der Wagen bei kürzeren Fahrten (bis ca. 60 km) abgestorben ist.

Kann uns als Laien jemand einen Tipp geben ? Gibt es für dieses Problem eine Diagnose über die mögliche Ursache (ausser Achselzucken wie unsere Werkstätte ?)

Vielen Dank
Konni
 

Lambo

sehr hilfsbereit
Boardunterstützer
Registriert
08.04.2010
Beiträge
3.629
"Danke"
1.642
Zafira Modell
A
Motor (A)
Z20LET
Getriebe
5 Gang
Ist nur so ne Idee, es haben ja einige über elektronik Probleme geklagt, die durch das CIM verursacht wurden. Könnte der Fehler in dem Bereich liegen?
 

Konni

Forumsneuling
Themenstarter
Registriert
16.10.2011
Beiträge
9
"Danke"
0
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z16XEP
Hallo !
vielen Dank für Eure Vorschläge, was es sein könnte.
Meine Antworten:
1. Das CIM wurde gewechselt. --> 400 € weg, Problem immer noch da
2. Tankentlüftung ist es nicht. Der Motor stottert nicht, er stirbt sehr plötzlich ab, Motorblockleuchte geht an.

Vielleicht fällt Euch noch was ein.
Es scheint, als ob es damit zu tun hat, wie lange der Motor gelaufen ist: 60 - 70 km nach Start. Wielleicht beginnt dann ein kritischer Temperaturfühler oder irgend was anderes zu spinnen und schaltet alles ab ??????
 

Protheus

Papa Bär
Boardunterstützer
Zafira-Club Mitglied
Registriert
13.04.2007
Beiträge
13.985
"Danke"
4.078
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z18XER
Getriebe
5 Gang
Spritmonitor.de
Ich hatte so ein Problem mal bei meinem Ibiza, da is bei 80 Grad Öltemperatur der Motor plötzlich ausgegangen und auch erst wieder angesprungen wenn die Temperatur unter 60 Grad gesunken war, dann fing das Spiel von vorne an. Letztlich war es der Halgeber der defekt war.
 

Konni

Forumsneuling
Themenstarter
Registriert
16.10.2011
Beiträge
9
"Danke"
0
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z16XEP
Hallo Lambo,

vielen Dank für deine Antwort.
Brächte es denn was, wenn der FOH dabei wäre, wenn der Fehler auftritt ? Die Fehlercodes wurden nach 2 Störfällen jeweils ergebnislos ausgelesen.

Viele Grüße
Konni

Hallo Protheus,

deine Antwort scheint mir plausibel zu sein. Die Phänomene unseres Autos passen dazu: bei kaltem Auto tritt die Störing i m m e r nach ca. 60 - 70 km ein. Dann stirbt der Motor plötzlich ab. Nach paar Minuten Pause startet er wieder völlig ohne Probleme, als ob nix gewesen wäre. Nach sehr kurzer Zeit -meist wenige Minuten- wieder dasselbe Theater usw.
Nachdem das Auto über Nacht steht, ist wieder alles iO, bis die magischen ca. 70 km wieder erreicht werden. Man kann fast die Kilometeruhr danach stellen.
Die Öltemperatur Theorie gefällt mir gut und passt ins Bild. Was ist ein Halgeber, wo sitzt er und was kostet der ? Kannst Du mir hier als Laien eine Info geben ?

Vielen Dank und viele Grüße
Konni
 

Protheus

Papa Bär
Boardunterstützer
Zafira-Club Mitglied
Registriert
13.04.2007
Beiträge
13.985
"Danke"
4.078
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z18XER
Getriebe
5 Gang
Spritmonitor.de
Bei VW Motoren war/ist das ein Daumengroßer Sensor, der ein Drehzahlsignal ans MSG gegeben hat (sitzt im Block). Ist der Sensor ausgefallen (Hitzeproblem) hat das MSG kein Drehzahlsignal bekommen und hat die Spritzufuhr abgestellt - ergo Motor aus.

Ob Opel das genauso macht weiß ich allerdings nicht.

Welche Fehlercodes wurden denn ausgelesen ?? Vielleicht kann man damit was "vermuten" ....
 

gasmichel

Doppelt zwangsbeatmet
Boardunterstützer
Registriert
15.08.2006
Beiträge
12.710
"Danke"
3.065
Zafira Modell
Tourer
Getriebe
6 Gang
Spritmonitor.de
Vielleicht irgendein Wackelkontakt, der nur bei warmen Motor die Stromzufuhr trennt?

Die "VOX Autodoktoren" haben solche Fälle schon gehabt.
 

Fraenki4

Forumsneuling
Boardunterstützer
Registriert
19.10.2008
Beiträge
11
"Danke"
2
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z22YH
Getriebe
Automatik
Spritmonitor.de
Hallo Konni, das gleiche Problem hatte ich auf der Autobahn auch, habe dann den ADAC kommen lassen, Fz wurde zum FOH in Hannover geschleppt. Nach 2 Tagen konnte ich das Fahrzeug wieder abholen, wurden sämtliche Tests gemacht, am Ende kam heraus das eine Sicherung daran schuld war. Bei mir war das Sicherung Nr. 30 im Sicherungskasten im Motorraum (Motorelektronik). Hatte jetzt zur Sicherheit einige 10 Ampere Sicherungen im Auto eingelegt, nie wieder gebraucht.

Vielleicht hilft dir das weiter.

Gruß Frank
 

OPC_auf_LPG

sehr hilfsbereit
Boardunterstützer
Zafira-Club Mitglied
Registriert
07.06.2008
Beiträge
4.649
"Danke"
2.865
Zafira Modell
A
Motor (A)
Z20LET
Getriebe
5 Gang
Spritmonitor.de
Hallo Konni!

Ich hab da mal ein paar Fragen...
In deinem Ersten Beitrag schreibst Du, das die Wegfahrsperre "gewechselt" wurde, was genau hat der FOH da gewechselt?
Die ausgelesenen Fehlercodes wären sehr interessant, hast Du die zufällig?


1. Das CIM wurde gewechselt. --> 400 € weg, Problem immer noch da

Für das CIM gab es einen Rückruf oder eine Feldabhilfe...warum nimmt dein FOH dafür 400€???

Und zu deiner Frage, ob es was bringt wenn der FOH "dabei" ist wenn der Fehler auftritt...unter Umständen ja!!! AM besten wäre da vielleicht wirklich, eine Probefahrt mit angeschlossenem Tech2 zu machen, da können dann die aktuellen Daten direkt ausgelesen werden, bzw. die Daten der Fahrt anschließend in Ruhe am Schreibtisch überprüft werden...

Und einen gerade vorhandenem Fehler zu suchen, ist einfacher als einen Fehler zu suchen der irgendwann mal aufgetreten ist... ;)

Gruß Klaus
 

Konni

Forumsneuling
Themenstarter
Registriert
16.10.2011
Beiträge
9
"Danke"
0
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z16XEP
Hallo Klaus,

st es wirklich so, dass es einen Rückruf für Zafira CIM gegeben hat ? Dann war es kein FOH , sondern ein UFOH, dem wir die 400 € bezahlt haben.
Ok, vielleicht bringt das doch was, wenn der FOH dabei ist. Den UFOH nehme ich sicher nicht mit.
Aber andererseits: die beschriebenen wirklich spezifischen und reproduzierbaren Phänomene könnten doch jemandem, der sich damit auskennt, auch auf die Spur bringen, oder ?

Viele Grüße
Konni


An Fraenki 4,

danke für den Tipp, war das Problem auch bei einem B Zafira der bei einem anderen Auto ? Andererseits, wenn die Sicherung durchgebrannt wäre: würde dann mein Auto nach dem Kaltwerden mit der durchgebrannten Sicherung wieder anspringen ? Nach dem Kaltwerden springt mein Auto wieder an, wie wenn nix gewesen wär.....

Viele Grüße
Konni
 

Konni

Forumsneuling
Themenstarter
Registriert
16.10.2011
Beiträge
9
"Danke"
0
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z16XEP
Nachtrag an Klaus: die Fehlercodes wurden ausgelesen, der FOH konnte daraus aber nix lesen: Achselzucken. Ich verlange die Fehlercodes vom FOH . Kennst Du dich damit aus ?

Konni
 

Protheus

Papa Bär
Boardunterstützer
Zafira-Club Mitglied
Registriert
13.04.2007
Beiträge
13.985
"Danke"
4.078
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z18XER
Getriebe
5 Gang
Spritmonitor.de
Es gib hier im Forum ne Link zu den Erklärungen der FC´s
 

Konni

Forumsneuling
Themenstarter
Registriert
16.10.2011
Beiträge
9
"Danke"
0
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z16XEP
Hallo Leute,

hat mir jemand neue Ideen zu meinem Problem ? Der FOH hat mir die Fehlercodes wie unten durchgegeben. Der FOH sagt, er kann sich keinen Reim draus machen.

HHHHIIIIIIIIIILLLLLLFFFFEEEEEEEEEEEE !!!!!!!!!!!!!!
Gibt es denn keinen anderen Hinweis als "Motorsteuergerät", auf was der FOH tippt ? Massekontakt wird gerade geprüft


Konni

FC:
P0115 Motor Kühlwasser Temperatur Schaltkreis Fehlfunktion
P0201 Einspritzdüsen Schaltkreis Fehlfunktion - Zylinder 1
P0202 Einspritzdüsen Schaltkreis Fehlfunktion - Zylinder 2
P0203 Einspritzdüsen Schaltkreis Fehlfunktion - Zylinder 3
P0204 Einspritzdüsen Schaltkreis Fehlfunktion - Zylinder 4
P0230 Kraftstoff-Pumpe Primär-Schaltkreis Fehlfunktion
P0460 Kraftstoff-Füllstands-Sensor Schaltkreis Fehlfunktion
P0500 Fahrzeug Geschwindigkeitssensor Fehlfunktion
P0550 Servolenkung Drucksensor Schaltkreis Fehlfunktion
P0650 Fehler-Leuchte (MIL ) Kontrollschaltkreis Fehlfunktion
P0654 Motor-Drehzahl Ausgangs-Schaltkreis Fehlfunktion
B0655 Bremslichtstörung ??????????
C0460 Lenkwinkelsensor Funktionsstörung
P1600 Software-Fehler
U2139 Ungültige Daten vom CIM (Lenkstock Modul)
U2108 CAN-Bus keine Kommunikation mit ABS /TC C-003
U2104 CAN-Bus Rücksetzzähler Überlauf C-005
U2103 CAN-Bus Knoten keine Kommunikation C-005
U2105 CAN-Bus keine Kommunikation mit ECM (Motorsteuergerät) Fahrzeugbezogene Prüfanleitung B-019
U2100 Keine Kommunikation mit CAN-Bus (High Speed) C-005
U2143 CAN-Bus keine Kommunikation mit SAS (Lenkradwinkelsensor) C-003
U2105 CAN-Bus keine Kommunikation mit ECM (Motorsteuergerät) Fahrzeugbezogene Prüfanleitung B-019
 

Protheus

Papa Bär
Boardunterstützer
Zafira-Club Mitglied
Registriert
13.04.2007
Beiträge
13.985
"Danke"
4.078
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z18XER
Getriebe
5 Gang
Spritmonitor.de
Boah das sind ja alles Fehler die irgendwie mit dem Motorsteuergerät zusammenhängen. Aber bei der Fülle und Streuung mußt du entweder ein massives Masseproblem haben oder tatsächlich das Steuergerät defekt sein ....
 

wuestenfux

Vielschreiber
Boardunterstützer
Registriert
25.04.2011
Beiträge
440
"Danke"
135
Zafira Modell
A
Motor (A)
Y20DTH
Getriebe
5 Gang
Hallo
Kenn so ein Problem von Früher von meinen Audi GTE (Hatten auch VW Golf 1 GTIs hier und da). Da war das Steuergerät schuld. Ging nach längere Fahrt einfach aus. Nach etwas Standzeit gings wieder. Hatte aber auch in meiner Mechanikerzeit das ein Relais zur Spannungsversorgung ne Macke hatte. Einen Massefehler würde ich auch nicht ausschliesen. Das viele Werkstätten nicht mehr mit solchen Problemen mehr Fertig werden ist Trauig :weinen:( sieht ma teilweise auch was da zu den VOX Autodoctoren kommt). Da gehört das Tech 2 dran und Gefahren bis der Fehler da ist. Dann kann ma sicher eher den Fehler finden und geziehlt beheben. War da wo ich war gang und gebe wenns solche schwierigen Probleme gab . Hab so manche Harte Nuß :Dgeknack

Gruß
Stefan
 

Fisherman

Forumsneuling
Registriert
10.09.2011
Beiträge
33
"Danke"
7
Zafira Modell
A
Motor (A)
Z20LET
Getriebe
5 Gang
Hallo,

Ich hatte so ein ähnliches Problem mit meinem Astra H. Nur ging bei mir der Motor nicht aus, sondern nach ca 100km Fahrt leuchtete die MKL und der Motor sprang in den Notlaufprogramm. Hab dann die Zündkerzen und Zündspule wechseln lassen, trotzdem keine Besserung. Dann fing noch irgendwann an, das ESP aufzuleuchten. Am Ende war das MSG defekt und musste für einen vierstelligen Betrag getauscht werden.
Kann also gut sein, dass es auch bei dir das MSG ist. Wünschen würde ich es dir nicht, denn das wird teuer.
Gruss
Gustaf
 

otto-bs

Aktives Mitglied
Registriert
14.08.2008
Beiträge
78
"Danke"
17
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z18XER
Getriebe
5 Gang
Hmm,
Masse MSG wird ja schon geprüft.

Can-Bus, Lenkwinkelsensor, Ungültige Daten vom CIM , keine Kommunikation High-Speed Bus...
könnte auf Probleme (Unterspannung?) im CIM -hindeuten.
Im Lenkstockmodul läuft das ja alles zusammen.

Bei mir hatten sich unten links im Fußraum an A-Säule der Massepunkt gelockert (losgetreten weil schlecht befestigt)
und die Masseöse für das CIM unter der Lenkradverkleidung war lose.


Habe bei mir beide Punkte neu befestigt und mit einem zusätzlichen Massekabel verbunden.
Seitdem steuert der Lenkwinkelsensor auch wieder die Servopumpe an. -->klick mich
 

Konni

Forumsneuling
Themenstarter
Registriert
16.10.2011
Beiträge
9
"Danke"
0
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z16XEP
Hallo Leute,

habe etwas interessantes im Internet gefunden, was ggf. zur Problemlösung beitragen kann: siehe Anlage.
Was haltet Ihr davon ? Die Lösung kostet paar Cent anstelle 1200 €, die der FOH neben den bereits bezahlten 400 € (schön dumm war ich) einstreichen möchte.
Ich kann als Laie aus der Anleitung herauskesen, dass bei Wärme durch irgendwelche Umstände die Verbindung zwischen Motorsteuergerät und Masse verlorengeht. Ein einfacher Draht soll helfen. Was haltet Ihr davon ?
Ich finde, das passt wie die Faust aus Auge zu meinem Problem und auch zum Problem vieler Zafira-Fahrer, die im Internet über plötzlichen Motorstopp berichten, wenn der Motor warm ist.
Ich würde mich sehr über Eure Meinungen freuen !!!!!!!!!


Hier die Anleitung aus dem Internet:
Fehlerbehebung Motorsteuergerät für Opel Zafira und Andere
Hier nun die genaue Lösung zum Problem vom Steuergerät. Bei Opel würde man das
Steuergerät sofort tauschen. Das ist aber gar nicht nötig! Ich habe mehrere Steuergeräte mit
diesem Fehler geöffnet und habe festgestellt, dass lediglich die Masseverbindung vom
Luftmassenmesser (teilweise) durch die starke Temperaturausdehnung vom Steuergerät
unterbrochen ist. Man muss nun wieder eine dauerhafte Masseverbindung zum
Luftmassenmesser herstellen.
Für den ersten Test braucht man eine Nadel und ca. 50 cm Kabel das auf beiden Seiten etwas
abisoliert ist.
1. Die Gummischutzhülle vom Stecker am Luftmassenmesser lösen und nach hinten
schieben bis alle vier Kabel zu sehen sind.
2. Auf dem Stecker stehen Nummern von 1-4 (von rechts nach links). Nun die Nadel mit
Hilfe einer Zange im spitzen Winkel in das Kabel Nr. 2 (gelb) drücken.
3. Motor jetzt starten! Motor sollte warm sein und die Motorkontrollleuchte muss
leuchten.
4. Nun das Kabel mit einer Seite an die Nadel und mit der anderen Seite an den
Motorblock halten. Die Motorkontrollleuchte sollte sofort ausgehen. Macht man das
Kabel wieder ab wird die Lampe wieder Leuchten. Sollte dies der Fall sein, kann man
einen Festeinbau vornehmen.
Für den Festeinbau braucht man:
1 Ringöse mit 8 mm Loch, ca. 50 cm Kabel das etwas wärme vertragen kann (z.B.
Silikonkabel) und 1 Quetsch-Verbinder eventuell noch etwas Schrumpfschlauch für die
Ringöse.
Das Kabel so verlegen wie es auf dem Bild zu sehen ist (rote Linie) durch die Schutzhülle der
Zuleitung zum Luftmassenmesser. Ringöse mit Kabel an der vorhandenen Masseverbindung
anschließen. Quetsch-Verbinder oder Lüsterklemme mit neuen und alten Kabel an Kabel Nr.
2 anschließen. Anschließend die Gummischutzhülle vom Stecker wieder nach hinten
schieben.

Hallo nochmals, ich Schussel hätte gleich die Site mit der Problemlösung angeben können. Hier ist sie !!!!!!!!!!!!!!!!
Also: was haltet Ihr davon ? Kann da was passieren ? Kann man das was falsch machen ?

http://www.kitekater.de/wp-content/tips/fehlerbehebung_mst_x18xe1.pdf
Viele Grüße
Konni
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Protheus

Papa Bär
Boardunterstützer
Zafira-Club Mitglied
Registriert
13.04.2007
Beiträge
13.985
"Danke"
4.078
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z18XER
Getriebe
5 Gang
Spritmonitor.de
Is es auch, zumindestens hat das PDF "Fehlerbehebung MST X18XE1" als Name.
 
Oben Unten