Zafira-Forum.de

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, legen Sie ein kostenloses Benutzerkonto an, bzw. melden Sie sich in ihrem bestehenden Account an.

Wie? Rücksitzbank ausbauen???

ledoctorrossi

hilft gerne
Boardunterstützer
Themenstarter
Registriert
15.04.2009
Beiträge
809
"Danke"
174
Zafira Modell
B
Motor (B)
A18XER
Getriebe
5 Gang
Spritmonitor.de
Hallo zusammen,

kann man ohne größeren Aufwand die Rücksitzbank bei 1,8er Zafira A Bj. 2000
ausbauen? Wenn ja, wie?

Gruß Matze
 
Hallo zusammen. Euer Beitrag ist zwar schon lange her aber wisst ihr noch wie ihr die 4 großen Schrauben unten an der Seite gelöst habt? Ich bin auch grade am Werk aber die Schrauben sind soooo fest..

Viele Grüße
Sonja
 
Wir haben es geschafft, danke 🙂
Müssen jetzt nur noch schauen, wie man dieses Roll Element ab bekommt .

Viele Grüße und danke für die Antwort
 
In der mittleren Schiene mußte etwas nach unten gedrückt werden, bevor sie ganz nach vorne geschoben werden konnte..
Sie haben PN.


Gruß

D.U.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo, ich habe die mittlere Sitzbank auch ausgebaut, jetzt ist TÜV fällig, da muss sie wieder rein! Oder Änderungen eintragen lassen, vorher Gurte ausbauen und Gewinde "zuschweißen", dann noch irgendwie die Bankaufnahme unbrauchbar machen. Wie auch immer. Kosten ca. 140 euro für den TÜV und 50 Euro für Eintrag in Brief und Fahrzeugschein. Oder weiß jemand eine bessere Lösung?
 
Würde es nicht die Schrauben wieder in die Gewinde einzudrehen?
Ansonsten Siebdruckplatte kaufen, passgenau zuschneiden.
Das wäre der Ansatz den ich dafür wählen würde.
Könntest es ja vorher mit dem Prüfer Deines Vertrauens besprechen ob das auch eine Option wäre.
Preislich wahrscheinlich ähnlich, aber ich sträube mich immer etwas so endgültig zu machen.


Gruß

D.U.
 
Ja, sträuben täte ich mich da auch, aber im Prinzip muss das so. Inwieweit der Prüfer dann nachher nicht mehr so genau hinsieht liegt dabei leider außerhalb meines Kenntnisstands. Durchfallen kann er ja auch noch aus anderen Gründen, der gute Opel Zafira A /Bj. 2005.
 
Ehrlich,
wenn Du schon vermutest das er auch aus anderen Gründen durchfallen könnte.
Dann bau die Sitze wieder ein, das Geld kannst Du Dir dann erstmal sparen und erst die grundlegenden Sachen machen bevor Du die Sache in Angriff nimmst.


Gruß

D.U.
 
Zu machen wären ansonsten, alle Stoßdämfer, Auspuffendtopf, rechter Frontscheinwerfer austauschen, Frontstoßstange richten, Kabel zur Nachkatsonde ersetzen, da Marder damit abgehauen ist. Und noch ein paar Kleinteile wechseln.
Die Sitzbank habe ich nicht mehr, wurde leider in das Recycling gegeben (Wertstoffhof).
Der Opel hat keinen nennenswerten Rost und somit will ich es nochmal angehen, mit dem TÜV, aber teuer ist das schon, wenn man seine Rücksitzbank mal so ausbaut und dann in den Brief eintragen lässt. Aber dadurch kann ja auch ein schönes kleines Reisemobil entstehen, für das ich allerdings zu alt und zu lang bin. Wenn auch nur wenig.
 
Wieso Frontscheibwerfer tauschen?
Sind die Halter gebrochen?
Da gibt es Reparatursätze für.
Guck Dir die mittleren Achsaufnahmen (hinter den Federbeinen) mal genauer an.
Die verabschieden sich gerne mal wegen Rost.
Hauch die Bremsleitungen korrodieren gerne vor sich hin.
Das was Du alles aufzählst ist schon nicht ohne.
Schraubst Du selber?
Ansonsten wird es schnell zum Groschengrab.


Gruß

D.U.
 
Danke für deine Antwort. Tatsächlich hatte ich einen kleinen Auffahrunfall und die Halterungen des Scheinwerfers sind kaputt. Die Stoßstange hängt auch etwas runter, so ca. einen bis zwei Zentimeter. Ein gebrauchter Scheinwerfer, bzw. die Halterungen sind aber nicht so teuer. Kostspieliger sind wohl die Stoßdämpfer bzw. der Arbeitslohn für das Tauschen. Das kann ich auch nicht selber machen, da ich keine Bühne habe. Leider gibt es hier in der Nähe auch keine Selbsthilfewerkstatt mit Bühne. Rost gibt es keinen. Bremsleitungen sind auch noch in Ordnung. Ich hatte mal die Stirnleitung wechseln lassen, das ist ja sehr aufwändig. Dann gilt es auch noch die Ventildeckeldichtung zu wechseln. Na ja. Da aber die anderen Verschleißteile an dem Auto noch relativ neu sind, da bereits gemacht, z.B. auch die LiMa , und ich mir z.B. eine DAB+ Antenne eingebaut habe, ist das ganze vielleicht noch wirtschaftlich "darstellbar". Hoffe ich zumindest.
 
Aus welcher Ecke kommst Du?

Kleiner Tipp: mach grad vorne nicht nur die Stoßdämpfer neu, besorg gleich neue Federn und Domlager. Hinten können Federn einfacher getauscht werden.

Hab letzes Jahr hinten neue Federn und Dämpfer eingebaut, dieses Jahr vorne.....

Werkzeug dafür hab ich.....
 
Zurück
Oben Unten