Zafira-Forum.de

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, legen Sie ein kostenloses Benutzerkonto an, bzw. melden Sie sich in ihrem bestehenden Account an.

Stein aus Lüftungsschacht (hinterer Fußbereich) entfernen

Chris

gehört zum Inventar
Teammitglied
Administrator
Zafira-Club Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
12.441
"Danke"
4.543
Vorgeschichte :

Irgendwann hatten wir das Phänomen, das man bei jeder engeren Kurve,
als auch beim Losfahren sowie beim Abbremsen etwas herumkullern hörte!
Zuerst dachte ich, es ist was im Handschuhfach -> Fehlanzeige!
Dann hab ich den Beifahrersitz näher inspiziert -> auch kein Treffer!

Na ja, da wir eh zum FOH mussten, haben wir den Meister auf eine Probefahrt eingeladen,
und er hat uns den richtige Tip gegeben:
"Hört sich so an, als würde da etwas im Luftungsschacht des Unterbodens drin sein."

Hmm, klang logisch -> also nachgefragt was man machen könne und was es kosten würde:
"Tja, da müssten wir den Sitz ausbauen, dann die Verkleidung, den Teppich und letztendlich den Lüftungsschacht zerlegen ...
... das wird sich dann so um die 250 Euro belaufen, kann aber je nach Aufwand auch etwas mehr sein!"

:eek: "Alles klar => dann lassen wir das beim nächsten mal machen!"

Wenn der Meister schon sagt -> 250 ODER mehr => wird es mit Sicherhit mehr als 250 Euro kosten.
Also hab ich mich selbst ans Werk gemacht!


Was wird alles benötigt ?

Hier eine kleine Auflistung, was ich alles gebraucht habe:
  • herkömmlicher Staubsauger
  • ein Stück Gartenschlauch (ca. 30 cm Länge | 1/2 Zoll Stärke)
  • Klebeband
  • ca. 15 Minuten Zeit (inkl. Staubsauger-"Tuning"
Da die Öffnung des Lüftungsschachtes nur rund 2 cm "dick" ist,
sollte der Schlauch eine 1/2 Zoll-Ausführung sein (13 mm)
Ein 3/4 Zoll-Schlauch geht zwar auch, es ist aber dann doch recht eng.


Let's go :

Zuerst habe ich die Öffnung des Lüftungsschachtes gesucht.
Die Luftaustrittsöfnung der beiden Kanäle befinden sich unter den vorderen Sitzen.
Schiebt man die Sitze nach ganz vorne (und kurbelt sie wenn möglich nach ganz oben) sieht man die Öffnungen =>
1.JPG
Da sich diese direkt auf Höhe des Bodens befinden,
ist es nur eine Frage der Zeit bis ein Stein oder ähnliches in den Schacht fällt!

In die Öffnung kann man zwar hineinlangen,
allerdings kommt man mit den Finger nicht bis ganz hinunter, da der Austrittskanal wie eine "S-Kurve" gebogen ist.


Die Idee -> unser Staubsauger :

Da man nicht hineinlangen kann, es sich als relativ schwierig gestaltete das Auto auf den Kopf zu stellen,
hab ich mir unseren Staubsauger zu eigen gemacht,
und dort ein Stück Gartenschlauch an das Saugrohr mittels Klebeband befestigt.
1.JPG
So bewaffnet bin ich dann in den Hof zum Auto gegangen.


Operation Lüftungskanal reinigen :

Um den Fremdkörper mit dem Gartenschlauch ansaugen zu können,
bin ich im Hof ein Stück rückwärts gefahren ->
und hab dann eine "Vollbremsung" gemacht =>
der Fremdkörper ist sodann ans Ende des Kanals gerollt!
Nun nur noch den Gartenschlauch einführen,
2.JPG
Staubi anschalten =>
und Zack war das Teil eingesaugt :D

Bei uns handelte es sich übrigens um ein TicTac.

---------------------------------------

Für Schäden die auf Grund des Gebrauchs dieser Anleitung am eigenen Fahrzeug entstehen, kann und wird keine Haftung übernommen!
Ich habe den Fremdkörper so wie hier beschrieben herausgesaugt -> und nach meinen Erfahrungen diese Anleitung geschrieben.
 
Zurück
Oben Unten