Zafira-Forum.de

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, legen Sie ein kostenloses Benutzerkonto an, bzw. melden Sie sich in ihrem bestehenden Account an.

TMPS kann angelernt werden, verliert aber dann den Kontakt zu den Sensoren

ruckb

Forumsneuling
Themenstarter
Registriert
07.08.2019
Beiträge
14
"Danke"
0
Zafira Modell
Tourer
Getriebe
6 Gang
Hallo,
ich hab seit diesem Wechsel auf Winterreifen ein Problem mit meinem TMPS am Zaifra Tourer (BJ 2016):
Mein Mechaniker hat die Reifen gewechselt und mit seinem Profi tool angelernt .. leider kommt nach ca. 10-15 Minuten Fahrt das Warnlicht, und die Anzeige zeigt keine Werte mehr an.
Er hat es inzwischen ein Paar mal probiert (incl. Löschen vom Fehlerspeicher) und ich selber mit meinem Billiggerät auch.
Immer das gleiche: Anlernen geht ohne Probleme, dann stehen dauerhaft die Werte vom Anlernen drin. Bis dann nach 15min Fahrt (bin mir nicht sicher ob sich das aufsummiert, oder ich 15min am Stück fahren muss) die Warnleuchte dauerhaft leuchtet. Da die Werte sich in den 15min nicht ändern gehe ich mal davon aus, es klappt nicht, dass die Sensoren ausgelesen werden.
Laut Anleitung sollten die Werte ich in kürzeren Intervallen ausgelesen werden und sich um 10kPa pro 10°C Temperatur Änderung ändern. Das muesste man nach 15min Fahrt auch sehen.
Ich habs dann auch mal probiert: Anlernen im Kalt Zustand, Werte merken, die bleiben Während der Fahrt auch gleich bis zum Ausfall, Anhalten, Anlernen und die neuen Werte sind höher als die alten.

Angeblich soll es ja auch noch funktionieren, wenn man z. B. das Reserverad montiert, und damit nur 1 Reifen nicht geht. Dann hätte man angeblich immer noch 3 Reifen die etwas anzeigen. Bei mir ist immer die Anzeige aller Reifen weg.
Da das ganze mit dem Wechsel von Sommer zu Winterreifen kam würde ich das Problem aber eher bei den Reifen sehen (bin am überlegen ob ich testhalber die Sommerreifen noch mal aufziehe),

Vielleicht hat ja jemand anders noch eine Idee wie ich das Problem eingrenzen kann, ohne zu meinem FOH zu gehen, der Hauptsächlich freundlich zu seinem Geldbeutel ist.
Im Forum sind schon einige threads über TMPS , aber das richtige hab ich noch nicht gefunden..

viele Grüße, vielen Dank für jede Info und ein gutes neues 2023 !!!!

Hermann Ruckerbauer
 

ausrastelli

Vielschreiber
Registriert
23.11.2008
Beiträge
389
"Danke"
98
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z18XER
Getriebe
5 Gang
Hallo Hermann,
ersteinmal dir auch ein gutes neues Jahr. Möglicherweise sind die Batterien der Sensoren am Ende. Die halten gem. Hersteller etwa 5 Jahre . Lass die mal mit dem Gerät deines Mechanikers auslesen.
Gruß Tom
 

ruckb

Forumsneuling
Themenstarter
Registriert
07.08.2019
Beiträge
14
"Danke"
0
Zafira Modell
Tourer
Getriebe
6 Gang
Servus Tom,
danke für die Rückmeldung!
Ich wusste ja, dass die Batterien der Schwachpunkt von dem System sind .. aber das man sie tauschen kann wusste ich nicht. ich dachte ich kann die Sensoren wegschmeissen, wenn die Batterie leer ist...
Und auch nicht, dass man die auslesen kann...
Mal schauen was mein Mechanic dazu sagt..
ich geb bescheid, wenn ich was neues hab..
Hermann
 

Chris

gehört zum Inventar
Teammitglied
Administrator
Zafira-Club Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
12.031
"Danke"
4.424
Hy,
soweit ich weiß, kann man die Batterien auch nicht tauschen.
Die Sensoren sind meines Wissens nach Einwegteile.

Gruß Chris
 

ausrastelli

Vielschreiber
Registriert
23.11.2008
Beiträge
389
"Danke"
98
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z18XER
Getriebe
5 Gang
Guten Morgen,
das man die Batterien tauschen kann ist falsch, hab ich auch so nicht geschrieben. Sie sind wie Chris schreibt Einweg Artikel, weil fest mit dem Sensor verschweisst. Wenn die Sensoren also schlapp machen oder ganz leer sind muss mann sie tauschen und neue einbauen lassen. Je nach Anbieter kosten die Sensoren 150.- bis 250 .- ohne Einbau.
 

ruckb

Forumsneuling
Themenstarter
Registriert
07.08.2019
Beiträge
14
"Danke"
0
Zafira Modell
Tourer
Getriebe
6 Gang
stimmt, das mit dem Batterietausch hatte ich fälschlicherweise in den Post hinein interpretiert. ... Entschluldigung!
Eine Art Freudscher Verhörer....
Früher dachte ich mal, die Sensoren sind Teil der Reifen und würden z. B. mit neuen Winterreifen automatisch gewechselt.
Aber ich glaub da lag ich falsch ... (die Winterreifen gab es im Herbst 2021)
Einwegteile für 300 Euro (incl. Einbau), die ich nach 5 Jahren wegschmeissen muss, ist schon eine grobe Sollbruchstelle, damit man mehr verkaufen kann.
(So eine Sollbruchstelle mit fest verlötetem Akku hat übrigens auch Bosch in seinen e-bike Steuerungen eingebaut, aber den kann man mit etwas Geschick wenigstens tauschen).
Ich hoffe mal, die 5 Jahre beziehen sich auf Ganzjahresnutzung und die Batterien leiden nicht zu stark, wenn sie ein halbes Jahr rumliegen..

Damit gehe ich mal davon aus, dass die Sensoren drin sind, seit ich das Auto/die Felgen haben. das wäre damit seit 2016. Unter der Annahme die Batterien würden 10 Saisonen halten, sollten sie aber auch noch bis 2026 halten.. und dann gleich alle 4 ausfallen würde für mich heissen ich hab schlechte Qualität bekommen.
Aber Garantie auf Batterien gibt es vermutlich auch nur 6 Monate ....

Danke für Eure Rückmeldungen!
heut telefonier ich mal und sag bescheid wenn was rauskommt ..


Hermann
 

ruckb

Forumsneuling
Themenstarter
Registriert
07.08.2019
Beiträge
14
"Danke"
0
Zafira Modell
Tourer
Getriebe
6 Gang
Hab grad telefoniert..
Also Batterieauslesen oder Signalstärke vom Funk auszuwerten geht mit dem Gerät von meinem Mechaniker nicht..
Aktuell sehe ich nur die Option noch mal die Sommerreifen aufzuziehen, um sicherzustellen, dass es an den Sensoren liegt, oder bis zum Frühjahr den Luftdruck manuell vor Jeder langen Fahrt und alle 14 Tage zu prüfen (muss man laut Bedienungsanleitung aber eh auch mit den Sensoren machen .. warum hab ich die Sensoren dann???? damit ich sehe, wenn der Reifen Platzt ?!?!?!)

find ich alles sehr "Gewinnoptimiert" von der Industrie ...

Hermann
 

ruckb

Forumsneuling
Themenstarter
Registriert
07.08.2019
Beiträge
14
"Danke"
0
Zafira Modell
Tourer
Getriebe
6 Gang
Zuletzt bearbeitet:

Chris

gehört zum Inventar
Teammitglied
Administrator
Zafira-Club Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
12.031
"Danke"
4.424
Also Batterieauslesen oder Signalstärke vom Funk auszuwerten geht mit dem Gerät von meinem Mechaniker nicht.
Ich lehne mich evtl weit aus dem Fenster, aber das funktioniert vermutlich mit keinem Gerät.
Du kannst nur messen, ob ein Signal gesendet wird, oder eben nicht.
Die Teile haben keine Funktion zum messen der verbleibenden Kapazität.

Aktuell sehe ich nur die Option noch mal die Sommerreifen aufzuziehen, um sicherzustellen, dass es an den Sensoren liegt, oder bis zum Frühjahr den Luftdruck manuell vor Jeder langen Fahrt und alle 14 Tage zu prüfen
Testen kannst du es durchaus, bringt vielleicht Klarheit.

muss man laut Bedienungsanleitung aber eh auch mit den Sensoren machen .. warum hab ich die Sensoren dann?
Weil die Sensoren erst "maulen" wenn der Reifendruck zu niedrig ist!
Ich weiß nicht, ab wann das System eine Meldung auswirft, aber ich denke so bei 1,6 Bar.
Wenn du jetzt aber eine Saison mit 1,7 Bar fährst, ist dir das Profil danach sicher beleidigt.
Das System ist ein "Notsystem".

find ich alles sehr "Gewinnoptimiert" von der Industrie ...
Nun ja, das ist nicht so ganz richtig.
Es ist ja nicht von der Industrie so gewollt, sondern von der "Regierung". Die schreibt vor, dass ein TMPS in allen Fahrzeugen verbaut sein muss.
Und da es halt einfach schwierig wird, eine große Autobatterie in eine Felge zu bauen, um so ein "Leben lang Strom" zu haben ... muss man eben die 6 bis 10 Jahre akzeptieren.

gehe ich mal davon aus, dass die Sensoren drin sind, seit ich das Auto/die Felgen haben. das wäre damit seit 2016. Unter der Annahme die Batterien würden 10 Saisonen halten, sollten sie aber auch noch bis 2026 halten.. und dann gleich alle 4 ausfallen würde für mich heissen ich hab schlechte Qualität bekommen.
Je nach verbautem Sensor, verbrauchen die auch im "Schlafmodus" etwas Strom, ergo ist es durchaus normal, dass alle Sensoren "zeitgleich" ausfallen.
Nur weil deine Reifen aus 2016 stammen, muss es nicht heißen, dass die Sensoren damals neu waren.
Es KANN also sein, dass die bereits eine Zeit lang auf Lager lagen, bis sie verbaut wurden.
Aber auch so sind ja immerhin schon über 6 Jahre vergangen!

passt anscheinend doch nicht zu meinem Zafira, und war auch nur einer .. als 320 Euro für 4 ...
Für welchen Zafira suchst du denn?
Schlüsselnummer? bzw. welchen Motor hast du denn genau?
 

ausrastelli

Vielschreiber
Registriert
23.11.2008
Beiträge
389
"Danke"
98
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z18XER
Getriebe
5 Gang
Hallo Chris,
ich hab ein Test und Programmiergerät von AUTEL, damit kann man sowohl den Druck . die Batterie und die Sensornummer der Sensoren auslesen um rechtzeitig die Sensoren zu klonen damit man sie nicht neu anlernen muss. Also geht schon ........
 

ruckb

Forumsneuling
Themenstarter
Registriert
07.08.2019
Beiträge
14
"Danke"
0
Zafira Modell
Tourer
Getriebe
6 Gang
Hallo Chris,
Erst mal vielen Dank, für den Aufwand den du hier reinsteckst .. weiss ich zu schätzen!!!!!

Aber bez. Gewinnoptimiert und Politik stimme ich nicht ganz zu...
Technisch gesehen: Ich hab eine Drehung, die mit unterschiedlichen Drehzahlen unterschiedliche Kräfte erzeugt... ich glaub nicht, dass ich das Problem mit einer Batterie gelöst hätte, sondern die Energie anderweitig erzeugt hätte. Das Batterieleben ist vermutlich vor allem durch die Leistung beim Senden begrenzt. Ja, auch eine Batterie die nur so rumliegt altert auch (bzw, hat der Sensor braucht auch dann Strom), aber ich bin schon überzeugt, wenn ich die Sensoren nicht jede Minute ausgelesen werden (so steht es in meiner Bedienungsanleitung), sondern nur alle 15min (oder gar nur jede Stunde) tut das der Sicherheit oder dem Verschleiss nicht weh, aber ich hab die Lebensdauer der Batterie signifikant verlängert. Ich beweg mich zwar auf dünnem Eis mit den Aussagen weil ich das genaue system dahinter nicht kenne. Aber ich bin schon überzeugt, dass hier nicht die optimale technische Lösung für das Problem gesucht wurde, mit dem Wissen, dass dann öfters mal was neues verkauft wird.
Wobei mir gerade auffällt: Ich nicht weiss, ob die Sensoren nicht die ganze zeit senden oder wann der von dir erwähnte Schlafmodus aktiv ist, und das minütliche Auslesen nur vom Auto kommt. Dann wäre auch die Frage geklärt, ob sich die 5 Jahre verlängern, wenn ich die Winterreifen nur im Winter fahre. Aber auch das hätte ich als Entwickler in keinem Fall so implementiert.
Und die Politiker setzen nur das um, was ihnen die Autohersteller als Vorschlag machen. Dafür gibt es ja die vielen Berater...

Bez. Prüfung des Reifendrucks:
da hatte ich die Anleitung so interpretiert, dass ich das wirklich mit einem Manometer machen muss. Aber ich glaub das habe ich falsch interpretiert, und es reicht, wenn ich auf die Anzeige vom TMPS schaue (zumindest was den Reifendruck betrifft).

last but not leat: danke für das Angebot bez welcher Zafira, aber ich denke ich hab das richtige gefunden:
1672822034857.png
Wäre auch nur ca. 100 Euro und der Verkäufer wäre nicht mal aus China (die Sensoren verm. schon..) .. aber die Sensoren kann ich nicht selber einbauen, und muss sie damit vom Mechaniker kaufen..

letzte Frage im Moment:
Weiss jemand, ob sich der Zafira 2 Sensoren (also Sommer und Winterreifen) merken kann?
Ich hab mir nur deshalb das Anlern Gerät gekauft, weil ich die früher immer mit dem Reifenwechsel neu anlernen musste (ja, inzwischen bin ich zu faul um die Reifen selber zu wechslen..). Auch 2 Sensoren zu merken würde ich als technische Minimalanforderung für so ein System sehen und wenn der Zafira das nicht kann, dann nur deshalb um mich zweimal im Jahr beim FOH aufschlagen zu sehen (sorry, da bin ich etwas geprägt davon dass alle nur mein Bestes wollen ... mein Geld .... so ist die heutige Wirtschaft nun mal aufgesetzt).

Viele Grüße und noch mal Danke!!!!

Hermann
 

Peter

Neuer Benutzer
Registriert
03.07.2006
Beiträge
79
"Danke"
9
Zafira Modell
Tourer
Motor (C)
B16DTH(S/S)
Getriebe
6 Gang
Kommt die Warnlampe nur wenn Du auch wirklich fährst oder auch wenn das Auto ca. 15 Minuten steht (ggf. mit Zündung und Motor an) ?
Wenn es auch bei stehendem Fahrzeug passiert könntest Du evtl. die Sommerreifen nur an die Winterreifen anlehnen und diese testweise anlernen.
Dann könntest Du das Ummontieren sparen.
 

Chris

gehört zum Inventar
Teammitglied
Administrator
Zafira-Club Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
12.031
"Danke"
4.424
Zum Schlafmodus:
Ich kann dir nicht mit Sicherheit beantworten, welche Hersteller das machen, und wann genau.

Von der Firma SCHRADER weiß ich, dass bei der "Gen 2.0" das System bei einem längerem Stillstand deaktiviert wird, und somit der Stromverbrauch gegen Null geht.
Sobald sich das Rad dann wieder bewegt, wird über "Stoßsensoren" erkannt, dass sich das Fahrzeug bewegt, und der Sensor wird wieder aktiv.
Da das erst ab der aktuellen 2. Generation so ist, gehe ich mal schwer davon aus, dass diese Funktion in den alten Systemen nicht an Board ist.

Und zu deinem Gedankengang, man könnte die Energie anderweitig erzeugen:
Grundlegend ist das richtig!
Vergiss nur nicht, dass jedes Gramm an zusätzlichem Gewicht für eine Unwucht im Rad sorgt!
Es reicht schon aus, wenn du ein 10 Gramm Wuchtgewicht verlierst, dass das Rad zu schlagen beginnt.
Das muss dann auch alles mit ausgewuchtet werden, UND auch Platz am Ventil haben, UND der Reifen muss bei der Montage trotzdem noch vorbeirutschen können.

Auf der anderen Seite, wenn du mal schaust, dass die Sensoren 6 Jahre und mehr halten ...
.... wie lange hast du denn deine Reifen montiert?
Je nachdem in welchem Land man unterwegs ist, gilt für Winterreifen eine Mindestprofiltiefe von 4 bis 6 mm.
Nach 6 Jahren büßt ein Reifen an Geschmeidigkeit ein, nach 8 Jahren sollte er gewechselt werden, 10 Jahre alte Reifen sollten gar nicht mehr genutzt werden.
Grob gesagt hält ein RDKS -System also in etwa ein Reifenleben.

Gruß Chris
 

ruckb

Forumsneuling
Themenstarter
Registriert
07.08.2019
Beiträge
14
"Danke"
0
Zafira Modell
Tourer
Getriebe
6 Gang
Hi Chris,

jetzt habe ich ein Verständisproblem..
Der Sensor hängt doch nicht am Reifen, sondern an der Felge ?!?!?!
Warum sollte ich da nicht mit einem Sensor mehrere Winterreifen überleben können?
Die Winterreifen sind 10.2021 draufgekommen... Wenn ich mit den Reifen auch jedes mal die Sensoren wechseln soll, dann werde ich in Zukunft Profiltiefe oder Geschmeidigkeits Argumente ignorieren und die Reifen so lange fahren, bis einem Sensor die Batterie ausgeht ..
Erst dann ist es wert die Reifen zu tauschen... ;-)


Meine erste idee bez. Energieerzeugung wäre eher rund gewesen ;-)
Also kreisförmig in der Felge drin und so radialsymmetrisch, dass ich erst mal wenig Unwucht ins System bringe. Aber wie gesagt, da bewege ich mich auf dünnem Eis, weil ich weder Rahmenbedingungen, Anforderungen, benötigte Leistung oder Stand der Technik kenne .. deshalb macht es verm. wenig Sinn hier mein "Achtelwissen" (ist sicher kein halbwissen) zu teilen/diskutieren.

BTW, Schrader hat mir mein Mechaniker auch empfohlen...

Hermann
 

ausrastelli

Vielschreiber
Registriert
23.11.2008
Beiträge
389
"Danke"
98
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z18XER
Getriebe
5 Gang
Die Sensoren sind an der Felge über das Ventil befestigt. Und ja die Sensoren gehen in den Schlafmodus wenn sich das Rad nicht bewegt . Sie überleben also schon eine längere Zeit . Die Hersteller geben 5 Jahre als mindest Zeit . Die tatsächliche Dauer hängt jedoch auch von verschiedenen Faktoren ab (Datum der Herstellung /Temperatur ) .Ein Wechsel muss nicht zwingend mit dem Reifenwechsel erfolgen, ein Ventil wechsel schon da diese auch einem gewissen Alterungsprozess unterliegen. Schrader ist ein gutes System aber auch teuer. Ich benutze zur Zeit nur Autel. Die Sensoren sind seit 6 Jahren bei mir im Einsatz , da ich auch ein Amerikanisches Auto mit 315 Mhz Frequenz habe. Auf dem Europäischen Markt sind 433 Mhz gebräuchlich.
BTW : Hermann
Du kannst die Sensoren überall im Fachhandel kaufen und dir beim Reifenhändler einbauen lassen. Nur wird er dir keine Garantie geben, weil du die selbst gekauft hast.
 

ausrastelli

Vielschreiber
Registriert
23.11.2008
Beiträge
389
"Danke"
98
Zafira Modell
B
Motor (B)
Z18XER
Getriebe
5 Gang
Kommt die Warnlampe nur wenn Du auch wirklich fährst oder auch wenn das Auto ca. 15 Minuten steht (ggf. mit Zündung und Motor an) ?
Wenn es auch bei stehendem Fahrzeug passiert könntest Du evtl. die Sommerreifen nur an die Winterreifen anlehnen und diese testweise anlernen.
Dann könntest Du das Ummontieren sparen.
Das funktioniert so nicht , denn um die Sensoren anzulernen musst du die per Anlerntool aktivieren. Wenn also die Sensoren in den Winterreifen noch rest Energie haben wird das anlernen nicht funktionieren. Nur wenn die Sensoren komplett leer sind würde das gehen aber dann ist ein anlernen auch gar nicht mehr möglich . Ergo ist der Wechsel die einzig mögliche Variante , wenn du die Batterie Energie nicht auslesen kannst.
 

Peter

Neuer Benutzer
Registriert
03.07.2006
Beiträge
79
"Danke"
9
Zafira Modell
Tourer
Motor (C)
B16DTH(S/S)
Getriebe
6 Gang
Ich muss beim Anlernen schon sehr nahe an die Reifenflanke im Bereich des Ventils dass es den Sensor stimuliert.
Daher der Gedanke mit dem "Anlehnen" der Sommerreifen, da mein Anlerntool ganz sicher nicht durch die Sommerreifen hindurch auch noch den Sensor der montierten Winterreifen stimulieren kann.
 

ruckb

Forumsneuling
Themenstarter
Registriert
07.08.2019
Beiträge
14
"Danke"
0
Zafira Modell
Tourer
Getriebe
6 Gang
Ich glaub auch, dass das Anlernen der Sommerreifen neben den Winterreifen klappen sollte .. aber die Sommerreifen sind über der Garage eingelagert .. bin mir nicht sicher wie viel Aufwand ich reinstecken soll ..
Muss erst mal schauen ob ich fahren muss oder ob Zündung reicht. Basierend auf den Rückmeldungen und "Schalfmodus" würde ich fast erwarten es klappt nicht (solange ich keine Fahrt "simulieren" kann)

Aber ich glaube, dass ich einfach nur bis zum Reifenwechsel warte, und wenn es dann geht, dann tausche ich die Sensoren mit dem Wechsel auf WR.
@ ausrastelli: Ja, wechseln der Sensoren nicht mit dem Reifenwechsel geht sicher, aber als Ingenieur bin ich auf Effizienz getrimmt, und würde das dann machen, wenn die Reifen schon herunten sind. ist für eine Werkstatt zwar vermutlich wenig Aufwand, aber ich muss meine Zeit die ich in der Werkstatt verbringe auch irgendwo anders abknapsen .. diesmal spendiere ich viel Zeit, um zu lernen (Danke dafür an alle die Antworten und ihr Wissen teilen!!!!! ), Das nächste mal muss das effizient und geplant ablaufen. Also warten bis zum Ausfall und beim nächsten Reifenwechsel tauschen. mglw. gibt es das nächste mal ja ne Vorwarnzeit und es wackelt schon mal einer in der Funktionalität während Betrieb...
Und woanders kaufen und beim Mechaniker montieren zu lassen ist nicht so mein Ding, da muesste ich Freunde einspannen (OK, würde auch gehen).

viele Grüße

Hermann

P.S. Da fällt mir ein ... 433MHz ... da sollte sich doch irgendwo ein Empfänger finden lassen, den ich selber auswerten kann ... das nennt man Nerd sniping..
... Nein, das mach ich jetzt nicht.. ich hab was anderes zu tun .... :)
 

Chris

gehört zum Inventar
Teammitglied
Administrator
Zafira-Club Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
12.031
"Danke"
4.424
Hy,
Der Sensor hängt doch nicht am Reifen, sondern an der Felge ?!?!?!
ja der Sensor ist mit der Felge verbunden.
Grundlegend gibt es zwei Systeme, wobei das System "Sensor ans Ventil geschraubt" das System der Wahl ist.
Es gibt auch Systeme, die werden auf die Felge geschnallt, also auf die Mitte der Felge herum geschnallt.

Der Sensor hängt doch nicht am Reifen, sondern an der Felge ?!?!?!
Warum sollte ich da nicht mit einem Sensor mehrere Winterreifen überleben können?
So war das nicht gemeint.
Es kommt halt ganz drauf an, wieviele Kilometer man runterschrubbt!
Manche fahren ihre Reifen in einer oder zwei Saison runter!
Da kann man dann sicher mal den ein oder anderen Reifensatz mit einem Ventil-Sensor nutzen.

Der Grundgedanke ist eher:
  • Jeder Reifen "leidet" beim montieren. Auch wenn es keine sichtlichen Schäden gibt, so ist es durchaus eine Belastung für den Reifen, wenn er montiert wird.
    Musst du den Sensor mal tauschen, da die Batterie leer ist, so muss der Reifen demontiert und nochmals montiert werden.
  • Auch wenn man sich grundsätzlich Geld spart, wenn man die Sensoren bis "zum Ausfall" nutzt, so kommen dann eben die Kosten für den Austausch auf einen zu.
    - Der Reifen muss demontiert werden
    - Sensor tauschen
    - Reifen wieder montieren
    - Felge auswuchten
    Tauscht man nach rund 6 Jahren oder mehr den Sonsor beim Reifenwechsel gleich aus, so spart man sich evtl. den zustätzlich Tausch in ein oder zwei Jahren
 

ruckb

Forumsneuling
Themenstarter
Registriert
07.08.2019
Beiträge
14
"Danke"
0
Zafira Modell
Tourer
Getriebe
6 Gang
Guter Aspekt .. ich bin zwar trotzdem noch nicht überzeugt, dass es günstiger ist die Sensoren vorsorglich zu tauschen, werds aber mal im Hinterkopf behalten.
Vermutlich warte ich mal ab, was meine Sommerreifen machen. da sind auch immer noch die ersten Sensoren drin (Kauf 2016) und der zweite Satz reifen (seit 2021) drauf.
Nach dem was ich jetzt weis vermute ich mal, die sensoren werden nicht so lange halten wie die jetzigen Reifen ... (auch wenn ich die 6 Jahre Haltbarkeit bez. ganzjahres vs. Saison Nutzung noch nicht bewerten kann).
Die Montage von neuen Sensoren kostet laut mechanic 60 Euro ... da brauche ich nicht so viel zeit "rauszuschinden" um das wieder Herin zu haben. Da ist eher die Frage bez. Stress für die Reifen.. aber ich hätte gehofft, einmal runternehmen und neu montieren sollten sie überleben..

Noch ne letzte Frage: anlernen kann ich die Sensoren ja ohne Problem.
Beim Gerät von meinem Mechaniker liest der die info zuerst in sein Gerät und überspielt die dann per OBD ins Auto. Mein Gerät macht es anders, ich setze das Auto in Lernmodus, mein Gerät triggert den Sensor, der schickt sein signal, das Auto empfängt das und hupt .. dann spring ich zum nächsten Reifen.
Beim Gerät vom mechanic könnte ich mir vorstellen, dass der Sensor wg. schwacher Batterie nur schwach sendet, aber das gerät ist ja gleich neben dem Sensor.
Bei meinem Gerät schafft es das Auto aber den Sensor zu erkennen, zwar unter "Laborbedingungen" (Auto steht), Aber ich hätte erwartet, das bei schlechtem Signal auch das nicht geht.
Hat jemand eine Erklärung, warum ich anlernen kann, aber es dann im Betrieb nicht geht ?
Als ich noch nicht wusste, dass ich eine Batterie drin habe dachte ich, das die Energie induktiv vom Anlerngerät kommt und das dann erlaubt, dass de Sensor einmal was sendet. Aber wenn eine Batterie drin ist glaube ich nicht mehr, dass hier so eine Technik verbaut ist..

Viele Grüße

Hermann
 

Marcenzeichen

sehr hilfsbereit
Boardunterstützer
Registriert
25.01.2012
Beiträge
1.460
"Danke"
266
Zafira Modell
Tourer
Motor (C)
A14NET(S/S)
Getriebe
6 Gang
Spritmonitor.de
Ich hatte mir mal ein Anlerngerät gekauft, weil nach einem Wechsel von Winter- zu Sommerrädern (beide mit original Opel Sensoren) komische Werte angezeigt wurden. Ich hatte die Winterreifen wechseln lassen und vermutet, dass die Sensoren Ihre neue Position am Auto nicht richtig erkannt hatten.
Mein VFL Zafira von 2012 hat aber wohl ein System, bei dem die Sensoren selbst angelernt werden. Das externe Gerät konnte ich jedenfalls zurück schicken, da es keinen der Sensoren erkannt hat.
 

Thorium

Forumsneuling
Registriert
12.05.2021
Beiträge
7
"Danke"
1
Zafira Modell
Tourer
Motor (C)
B14NET
Getriebe
6 Gang
Hi.
Zu meinen Winterrädern kann ich sagen , dass die sensoren diese Saison schon 3 mal ausgefallen sind.
D.h. nach kurzer Fahrzeit blinkt die rdks kontrolle und meldet reifendrucksystem überprüfen lassen.
Im tacho sehe ich dann 4 mal --. Wenn ich dann weiter fahre kommen mit der Zeit alle 4 wieder. Mal nach 10min, mal auch erst nach 20. Manchmal sofort.
Man sieht das sie nach einander wieder erkannt werden.
Sensoren 5-6 Jahre alt.
 
Oben Unten