Zafira-Forum.de

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, legen Sie ein kostenloses Benutzerkonto an, bzw. melden Sie sich in ihrem bestehenden Account an.

Zündschlossreinigung Option 2

unterstudienrat

sehr hilfsbereit
Teammitglied
Boardunterstützer
Registriert
22.12.2010
Beiträge
1.088
"Danke"
279
Zafira Modell
A
Motor (A)
Z22SE
Getriebe
5 Gang
So nachdem das Zündschloß bei unserem Zaifra nun zum zweiten mal defekt war und ich mich durchs i-Net gegooglet habe bin ich auf eine Möglichkeit gestoßen mit einer Sofortmaßnahme den PKW binnen max 10 min fahrtüchtig zu bekommen.

Was mich daran eigendlich ärgert die meisten FOHs vernichten gleich das Zündschloß obwohl dieses vollkommen unnötig ist!!!!
Das hat mich beim ersten mal unnötiger Weise satte 150 Euro gekostet und 3 Tage keinen fahrbaren Untersatz:schimpf::doof:

Benötigtes Werkzeug:
  • 15 Torx
  • PZ2 Kreuzschlitzschraubendrehen
  • Millimeter Schlitzschraubendrehen (eine Büroklammer tut es aber auch, sollte als immer im Auto mitgeführt werden!)
  • Schlüsselfeile
Auch kann ich die Aussagen das es ein thermisches Problem ist nicht nachvollziehen da es eher machanischer Art ist, da ein "einzeln" tauschbares Teil was auch beim FOH erhältlich ist die Ursache ist.
Schloss Gußzylinder.jpg
Laut diesem Forumsbeitrag astra4ever.net LINK soll es um die 13 Euro kosten.
Dieses Gußteil nutzt mit der Zeit ab.
Gußzylinder abgenutzt.JPG

Diese Delle ist daran schuld das man den Schlüssel nicht mehr gedreht bekommt!

Der Reihenfolge nach wenn man den Schlüssel nicht mehr bewegen kann.

Als erstes die Gummiblende abziehen.
RIMG0081.JPG



Jetzt sieht das ganz so aus
Nase1.JPG

Unten markiert ist hoffentlich gut genug die kleine Metallnase sichtbar, diese müßt Ihr in Richtig Schlitz vom Zündschlüssel drücken.

Nase2.JPG
Bis in dem Schlitz das andere Ende davon zu sehen ist, jetzt kann man mit dem Finger den grauen Einsatz des Schlosses nach innen drücken.
Dann den Zündschlüssel einstecken, er lässt sich drehen somit ist Euer PKW wieder fahrbereit!!!!
Wenn das Lenkradschloss entriegelt ist kann man wunderbar die Verkleidung demontieren, muß aber den Zündschlüssel nochmals abziehen um sie komplett entfernen zu können.
Das Prozedere mit der Metallnase ließ sich bei mir beliebig wiederholen.
Wenn man nach dem Entfernen der Verkleidung das Zündschloss ausbauen möchte um die oben erwähnte Delle mit der Schlüsselfeile zu begradigen geht es so weiter.

Für die Montage/Demontage hat B3rnd ja schon was erstellt LINK.

Für mich war das mit der Sperrklinke ein Verständnisproblem habe daher ein Bild von B3rnd mit zusätzlichen Richtigspfeilen bestück, hierbei ist der längste Pfeil links der Ansatzpunkt für den Schraubendreher, die drei kleinen für die Druckrichtung..
schloss5.jpg

Ob Ihr Euch das Gußteil neu vom FOH beschafft oder es mit der Feile begradigt bleibt Euch überlassen.
Ich habe mich für die Feilenvariante entschieden und das Schloss funktioniert einwandfrei.


Gruß

D.U.
 

Anhänge

  • Gußzylinder abgenutzt1.JPG
    Gußzylinder abgenutzt1.JPG
    38,6 KB · Aufrufe: 966
Zuletzt bearbeitet:

GerryW

Forumsneuling
Boardunterstützer
Registriert
27.10.2020
Beiträge
16
"Danke"
2
Zafira Modell
A
Motor (A)
Z16YNG
Getriebe
5 Gang
Hallo an alle Beteiligten, ich bin gerade im Urlaub und das defekte Auto warte zu Hause, deshalb hab ich schon mal die Theorie gelesen. Bei mir (Zaf A Bj 2005) dreht das Zündschloss „durch“ und im Armaturenbrett leuchtet auch alles mögliche.
 
Oben Unten